Pustertaler Höhenstraße wird saniert

Ausbau und Instandsetzung nach Mehrstufenplan. Baustart: Frühjahr 2012.

LHStv. Anton Steixner (Mitte) bei der Eröffnung der neuen Straßenmeisterei in Leisach mit Kurt Molzer, Vorstand der Abteilung Straßenbau des Landes Tirol (links) und Harald Haider, Leiter Baubezirksamt Lienz (rechts). Foto: Land Tirol/Kurzthaler

Der seit 1989 unter der Bezeichnung „L 324 Pustertaler Höhenstraße“ als Landesstraße geführte Verkehrsweg ist über 29 Kilometer lang und erschließt die Ortschaften und Ortsteile der Gemeinden Leisach, Assling, Anras und Abfaltersbach.

Was Tirols Straßenreferent, LHStv Anton Steixner, kürzlich zusagte und in Auftrag gab, ist nun fertiggestellt: Heute wurde in der renovierten Straßenmeisterei Leisach das Sanierungskonzept für die Pustertaler Höhenstraße präsentiert.

„Das Sanierungskonzept ist ein eindeutiges Bekenntnis dazu, den Ausbau und die Instandsetzung der Pustertaler Höhenstraße über mehrere Jahre hinweg systematisch umzusetzen. In den kommenden Jahren werden wir jährlich zwischen eineinhalb und zwei Millionen Euro in die Höhenstraße investieren, um die Sicherheit der Anrainer und aller anderen Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten“, so LHStv Steixner. Vom Baubezirksamt Lienz wurde ein Mehrstufenplan erarbeitet.

Eckpunkte des Konzepts sind der verkehrsgerechte und -sichere Ausbau sowie die Beseitigung von Gewichts- und Verkehrsbeschränkungen. Breit gestaltet soll die Route werden, sodass auch Busse problemlos passieren können. Und der Fahrbahnzustand soll optimiert werden.

Für Frühjahr 2012 seien der Ausbau des Kreuzungsknotens der L 324 mit der L 359 (Kreuzung Oberthal) einschließlich der Thalerbachbrücke und die Sanierung der Auffahrt nach Assling vorgesehen, bestätigte Harald Haider, Leiter des Baubezirksamts Lienz.

Intensiv gearbeitet wurde im vergangenen Halbjahr an der Sanierung der Straßenmeisterei Leisach, die ein neues Mannschaftsgebäude erhält. Der Garagentrakt wurde saniert und noch 2011 werden zwei Salzsilos errichtet.

Einen Kommentar schreiben...