Vier Verletzte bei “Frontalem” in Ainet

Osttiroler geriet auf Gegenfahrbahn und prallte gegen Pkw einer Kärntnerin.

Durch die Wucht des Aufpralls landete ein Fahrzeug im Straßengraben. (Foto: Brunner Images)

Durch die Wucht des Aufpralls landete ein Fahrzeug im Straßengraben. (Foto: Brunner Images)

Am 30. April gegen 14.30 Uhr ereignete sich auf der B108 im Gemeindegebiet von Ainet ein Frontalzusammenstoß. Aus bisher unbekannter Ursache kam ein 40-jähriger Osttiroler  mit seinem Pkw erst auf das Bankett, in Folge wurde das Fahrzeug auf die Gegenfahrspur geschleudert. Dabei kollidierte es mit dem entgegenkommenden Pkw einer 18-jährigen Frau aus Klagenfurt.

Die beiden Lenker sowie zwei weitere Insassen im Fahrzeug der jungen Kärntnerin wurden unbestimmten Grades verletzt. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren Ainet und St. Johann im Walde, der NAH C7, das Rote Kreuz Lienz und die Polizei Lienz.