Längeres Plantschen im Freibad Lienz

Ab sofort hat auch das Freibad Lienz bis 19.00 Uhr geöffnet.

Das Lienzer Freibad und das Strandbad Tristacher See haben ab sofort täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Die aktuelle Wassertemperatur vom 19. Juni beträgt im Freibad angenehme 23 bis 26 Grad, der Tristacher See bietet mit 21 Grad Wassertemperatur ein erfrischendes Badevergnügen.

Das Dolomiten-Hallenbad ist bis zum 24. Juni noch täglich geöffnet. Ab 25. Juni gelten im Hallenbad dann die Sommeröffnungszeiten:

Montag – Mittwoch – Freitag von 16.00 bis 20.00 Uhr

Bei Regenwetter ist das Hallenbad ganztägig geöffnet!

Einen Kommentar schreiben...

2 Kommentare bisher

  1. Harry

    Da muss ich meinem Vorredner vollkommen recht geben. Das ist auch mitunter ein Grund warum ich dieses Schwimmbad nicht mehr besuche.

  2. Gotwald1

    Ich habe keine Ahnung ob es andere Leute auch so stört wie mich, aber die Kantine/Kiosk/Ausgabestelle im Freibad ist ein wahre Zumutung. Eigentlich regt es mich ja schon seit Jahren auf, wenn man da die Schlange in der Hitze stehen sieht. Je nach Bedienung drängen sich dann mehr oder weniger “brunftbereite halbstarke” vor um den Expresservice zu geniesen, und die kleineren haben das nachsehen. Größere die sich lautstark zu Wort melden werden rüppelhaft beschimpf. Pommes dauern seit 10 Jahren ewig – und bis man an ein Eis kommt hat man sich die Sohlen verbrannt. Mein Sohn stand neulich 10 Minuten für eine Gummischlange an – endlich in der Pole Position angekommen wurde er von der Bedienung nach hinten verdonnert, da er sich anscheinend vorgedrängelt hat. Ehrlichkeit wird also auch mal wieder bestraft…..Frechheit gewinnt immer! Ich finde es tragisch für ein Bad dieser Größe seit Jahren so “rumzuwurschteln” – in diesem Schwimmbad liegt das Geld auf der Strasse das man in so einem Kiosk erwirtschaften kann. Ein paar ordentliche Friteusen – ein bisserl mehr BISS der Bediensteten – ein bisserl System bei der gesamten Ausgabe und der Umsatz lässt sich locker verdoppeln. In meinem Geschäft wäre ich froh wenn ich nur diese Kleinigkeiten verbessern müsste um mehr Kohle zu verdienen, aber lieber jammern wir in Lienz, wie schlecht es doch rundherum läuft, als uns ein wenig zu bemühen mit kleinen Änderungen große Erfolge erzielen zu können!