Stramme Waden sorgen für volle Regale

Charly Kashofer und 24 weitere wackere Männer traten für Solali in die Pedale.

LRC-Obmann Franz Theurl gratulierte Franz Bodner (l.) und Charly Kashofer zu ihren Leistungen und überreichte ihnen einen Scheck über 1.500 Euro.

Da der Sozialladen Lienz dringend auf Investitionen angewiesen ist, legt Solali-Obmann Charly Kashofer immer wieder einiges an Ideenreichtum an den Tag, um im Sozialladen die Regale auffüllen zu können. Einem dieser Einfälle war es dann auch geschuldet, weshalb man sich dazu durchrang, bei der 25. Dolomitenradrundfahrt an den Start zu gehen.

Nachdem Kashofer mit LRC-Obmann Franz Theurl vereinbart hatte, dass das Nenngeld, das von “seiner” Truppe eingezahlt werde, direkt an den Sozialladen fließt, trommelte er, dem Jubiläum entsprechend, 25 wackere Hobby-Radler zusammen und meldete diese zur Radrundfahrt an.

Wie oft die 25 Teilnehmer ihre Zusage auf der 112 Kilometer langen “Tortour de Dolomiti” verflucht haben mögen, ist zwar nicht bekannt, aber letzten Endes schafften es 20 der 25 gemeldeten Fahrer bis ins Ziel. Eine Leistung die Dolomitenradrundfahrt-Organisator Franz Theurl so beeindruckte, dass er kurzerhand die erradelten 1.250 Euro auf 1.500 Euro aufrundete.

“Mit diesem Geld können wir wieder Lebensmittel für den Sozialladen kaufen”, freut sich Kashofer, der erklärt, dass es noch immer zu Engpässen in den Regalen kommt, da oft nicht ausreichend Lebensmittel zu Verfügung gestellt werden um die große Nachfrage zu stillen.

Einen Kommentar schreiben...