Autounfall unter Alkoholeinfluss

Am 11. Juli gegen 2.45 Uhr früh lenkte ein 34-jähriger Osttiroler einen PKW auf der B107 Großglockner Straße im Gemeindegebiet von Dölsach im Bereich Stribach talwärts.

Auf dem Beifahrersitz saß sein 31-jähriger Bruder. Der Lenker geriet mit dem Fahrzeug über den linken Fahrbahnrand hinaus, das Auto überschlug sich mehrmals über eine steil abfallende Böschung und kam nach ca. 30 m im Bereich der Gartenmauer eines Wohnhauses unterhalb der B107 zum Stillstand.

Dabei wurden dem 31-jährigen Beifahrer vier Finger der rechten Hand abgetrennt. Der Lenker wurde ebenfalls schwer verletzt. Nach der ärztlichen Notversorgung von der Rettung wurden beide Personen in das BKH Lienz transportiert und dort stationär aufgenommen. Ein mit dem Lenker durchgeführter Alkotest ergab 2,48 Promille.