Die Erzherzog-Johann-Hütte auf der Adlersruhe

Österreichs höchstgelegene Schutzhütte ist der optimale Stützpunkt für die Glocknerbesteigung.

Beeindruckend: der Sonnenuntergang auf 3.454 Höhenmeter mit einem grandiosen Rundblick von den Gipfeln des Dachsteins bis zu den Gipfeln der Dolomiten. Foto: Erzherzog-Johann-Hütte/Berg im Bild

Als höchstgelegene Schutzhütte Österreichs ist die Erzherzog-Johann-Hütte auf der Adlersruhe der optimale Stützpunkt für die Glocknerbesteigung über den Normalweg, der Gipfelanstieg von hier aus dauert nur mehr ca. zwei Stunden. Die hochalpin gelegene Hütte (3.454 Höhenmeter) ist von Kalser-Seite (Lucknerhaus) in ca. fünf Stunden, von Heiligenbluter-Seite (Glocknerhaus) in ca. sechs Stunden Gehzeit erreichbar. Neben der grandiosen Aussicht locken hier auch bodenständige Küche und hausgemachte Kuchen. Zum besonderen Erlebnis wird ein Hütten-abend im gemütlichen Gastraum mit Kachelofen. Seit Mitte Juni sorgt der neue Hüttenwirt Anton Riepler mit seinem Team für einen angenehmen Aufenthalt seiner Gäste.

Mehr Infos: www.erzherzog-johann-huette.at / Hüttentelefon: +43 4876/8500

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren