„Osttirol de luxe“ mit Haubenkoch Hans-Peter Sander

Der Dölsacher Küchenvirtuose schwingt auch für die Gourmet-Pavillons Lienz den Kochlöffel.

Zahlreiche einheimische, aber auch sehr viele internationale Gäste wissen, dass der Gasthof Tirolerhof in Dölsach ein Paradebeispiel für ein hochwertig geführtes Dorfgasthaus ist. Verantwortlich dafür ist die gehobene, leichte Küche sowie der experimentierfreudige, kreative Kochstil von Küchenchef Hans-Peter Sander.

Foto: Profer & Partner

Bevor er den Tirolerhof in Dölsach übernahm, erarbeitete sich der Küchenvirtuose in vielen namhaften Betrieben einen ausgezeichneten Namen. Die Art seines Qualitätsdenkens ergänzt sich harmonisch mit den Produkten der Region, während Chefin Waltraud mit einer erlesenen österreichischen Weinkarte und Dölsacher Edelbränden zu überzeugen weiß.

Für „Osttirol de luxe“ am Lienzer Hauptplatz zaubert der prämierte Haubenkoch von 18. bis 23. Februar köstliches „Ossobuco – Kürbistarte – schwarze Nüsse“. Also nichts wie hin!

Tirolerhof – Hans-Peter Sander:
2 Hauben Gault & Millau, 87 Punkte 2 Gabeln Falstaff, 73 Punkte A la Carte 2 Sterne. 
www.tirolerhof.or.at


„Osttirol de luxe“ ist der Beitrag der Stadtgemeinde Lienz zur Terrassen Skilauf-Kampagne der Lienzer Bergbahnen und des Tourismusverbandes Osttirol. Bis zum 16. März verwöhnen in den Pavillons auf dem Hauptplatz 11 heimische Hauben- und Spitzenköche abwechselnd die Gaumen ihrer Gäste mit ausgesuchten Spezialitäten heimischer Produzenten. Dolomitenstadt.at stellt die 11 Küchenprofis in einer Mini-Serie vor, einfach hier klicken. Die Gourmet-Pavillons sind von Montag bis Freitag jeweils von 12.000 bis 20.00 Uhr und am Samstag von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren