Tradition am Puls der Zeit: Osttiroler Heilräucherwerk

Alles für die traditionelle Räucherung in den Rauhnächten gibt es bei Wassermann in Lienz.

Altes Wissen und die magische Kraft der Natur fließen in das „Osttiroler Heilräucherwerk“ ein. Karin Halbfurters liebevoll gepflückte und getrocknete Kräuter kombiniert Christine Wallensteiner mit hochwertigen Harzen. Erhältlich sind diese Kostbarkeiten bei Emil Wassermann, DEM Fachgeschäft in der Lienzer Rosengasse.

Räucherstövchen mit Kräutermotiven kommen von Dichtl-Keramik in Virgen, die Räucherpfannen von Rudl Duregger sind auch Handarbeit. Fotos: Wassermann

„Räuchern ‚macht‘ etwas mit uns. Diesen Zauber und die Magie der Pflanzen sollten wir wieder in unser Leben lassen! Es nährt die Seele und unseren Geist. Durch das Verräuchern von heimischen Kräutern, Blüten und Harzen entsteht ein Duft, der auf das limbische System in unserem Körper wirkt und unser „Duftgedächtnis“ berührt“, erklären die Räucher-Expertinnen Karin und Christine.

Von Liebes- bis Heilräucherung – für jeden Zweck ist das passende Kraut gewachsen und bei Wassermann erhältlich.

Neben Räuchermischungen wie „I mog mi und i mog di“-Liebe oder „I hob die Kroft“-Mut und Energie, den Weihrauchsorten Aden, Salomons Siegel und Zirbenweihrauch werden auch spezielle Mischungen wie Hausreinigung und Haussegen, Wintersonnenwende und Weihnachten sowie die neuen Weihrauchsets „Harze aus aller Welt“ und „12 Rauhnächte und 13 Wünsche“ angeboten. Am besten klickt man sich im Online-Shop durch die vielen duftenden Kostbarkeiten und lässt sich vom großen Sortiment des Osttiroler Heilräucherwerks inspirieren.

Wer Lust hat, mit Christine Wallensteiner in die Kunst des Räucherns einzutauchen, ist herzlich zum Seminar „12 Rauhnächte und 13 Wünsche“ eingeladen, weitere Infos gibt’s hier.

Während des Lockdowns ist das Wassermann-Team von Montag bis Freitag, jeweils von 9.00 bis 12.00 Uhr, telefonisch unter +43 4852 62428 für Kundenanfragen erreichbar. Artikel können direkt im Geschäft in der Rosengasse 17 abgeholt (Barzahlung) oder auch zugeschickt (Vorauskassa, Versand kostenlos) werden.

www.emil-wassermann.at


Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren