Feinste Destillate aus der Schwarzer Brennerei

Mit besten heimischen Zutaten stellt Rudolf Schwarzer seinen „Tschin ohne Namen“ her.

Schmeckt pur und im Longdrink – der „Tschin ohne Namen“. Foto: Miriam Raneburger

Regionale Spezialitäten machen doch immer Freude. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Flasche Tschin ohne Namen? Der klassische Gin aus der Schwarzer Brennerei wird aus besten heimischen Zutaten hergestellt. Der mehrfach prämierte Tschin ohne Namen  (u.a. Falstaff 2017, Best of Austria, 1. Platz)  ist für 24 Euro pro Flasche nur in der Schwarzer Brennerei, Messinggasse 18, zu haben.

Seit kurzer Zeit stellt MMag. Rudolf Schwarzer auch Bitterspirituosen und -Liköre her, deren Rezepte aus dem über hundert Jahre alten Rezeptbuch der Familie Probst entnommen sind. So sind auch die köstlichen Rotbitter entstanden, die vom Geschmack her an Aperol oder Campari erinnern. Noch zehn weitere Sorten sind in Produktion.

Schwarzer Brennerei, Messinggasse, Lienz
www.schwarzerbrennerei.at

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren