Natur schmecken mit sagenhafter Aussicht

Im Berggasthaus Goldried genießt man den Almsommer mit kleinem Fußabdruck.

Fotos: Regina Köll

Das Berggasthaus Goldried liegt auf 2.150 Meter im sonnigen Goldried und wird von Familie Köll, vulgo Kerschbaumer, in dritter Generation als Privathütte geführt. Die „Landn“ ist einer der schönsten Aussichtspunkte Osttirols mit Blick in den Nationalpark Hohe Tauern, auf Gletscher und Großglockner. Als Nationalpark Partnerbetrieb legt man hier großen Wert auf regionalen Einkauf, Energiesparen und Müllvermeidung.

Was die „Landn“ so besonders macht: hausgemachte Speisen aus regionalen Produkten, traditionelle Osttiroler Gerichte, wie „Ingsante Niegelen“ und „Mottinga Henkele“, vegetarische und vegane Angebote, Bergkräutertee aus eigener Produktion, frisches Bergwasser aus den Goldriedquellen, sagenhafte Aussicht auf der großen Sonnenterrasse, Kinderspielplatz, E-Bike Ladestation, leicht erreichbar für Kinder und Senioren, sonnige Lage im Wandergebiet Großglockner Resort Kals Matrei, Tipp: Kulinarische Nationalpark Schatzkarte

Die „Landn“ ist der höchste Punkt der Kerschbaumer Alm in Matrei in Osttirol. Erreichbar ist das Berggasthaus mit den Bergbahnen Matrei (von der Bergstation 2 Minuten zu Fuß) oder mit den Bergbahnen Kals (leichte 45-minütige Wanderung), über den sagenhaften Wanderweg Goldriedriese (2,5 Stunden) oder über die Mountainbike Strecke Klaunzerberg.


Berggasthaus Goldried
im Schi- & Wandergebiet GG-Resort Kals Matrei
Familie Köll Bacher
Klaunz 52, 9971 Matrei in Osttirol
Telefon +43 4875 6555
berggasthaus@goldried.info

Keine Postings

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren