Chronik · 11.04.2021 · Redaktion

Gletscher trotz schneereicher Winter auf dem Rückzug

Pessimistischer Bericht des Alpenvereins. Schlatenkees zog sich im Vorjahr 50 Meter zurück.

Lesen
0 Postings
Politik & Wirtschaft · 08.03.2021 · Redaktion

„Meisterinnen Förderpreis 2021“ geht an eine Osttirolerin

Bianca Berger aus Prägraten macht in einem „untypischen“ Bereich Karriere.

Lesen
4 Postings
Chronik · 08.03.2021 · Redaktion

44-Jähriger bei Alpinunfall in Prägraten schwer verletzt

Ein 44-jähriger Einheimischer fuhr am Samstag, 6. März, gegen 19.30 Uhr mit seinen Tourenskiern von der Bodenalm im Gemeindegebiet von Prägraten talwärts. Unterhalb der Bodenalm stürzte er auf einer Seehöhe von ca. 1.950 Metern und zog sich schwere Verletzungen im Bereich des Unterschenkels zu.

Der Verletzte konnte selbst einen Notruf absetzen und wurde nach der Erstversorgung von der Bergrettung Prägraten ins Tal gebracht. Von dort aus wurde der 44-Jährige mit der Rettung ins Krankenhaus Lienz eingeliefert.

Lesen
0 Postings
Chronik · 26.02.2021 · Redaktion

29-Jähriger stürzte am Großvenediger in den Tod

Am Donnerstag kam es in Osttirol zu drei teils schweren Unfällen bei Skitouren.

Lesen
1 Posting
Sport · 20.02.2021 · Roman Wagner

Osttirols Schlepplifte als Oasen in der Krise

Einheimische schätzen den Skigenuss ohne Test, ohne Trubel und fernab vom Mainstream.

Lesen
9 Postings
Chronik · 16.12.2020 · Roman Wagner

Prägraten nach der Lawine: Ein Lokalaugenschein

Klaus Kirchmair ist selbst betroffen und zeigt das Ausmaß der Zerstörung. Video!

Lesen
0 Postings
Chronik · 07.12.2020 · Roman Wagner

Prägraten: „Die Lage ist nach wie vor kritisch“

Die Gemeinde ist bis Donnerstag nicht erreichbar. Viele Menschen derzeit ohne Strom.

Lesen
0 Postings
Chronik · 06.12.2020 · Redaktion

Lawinenabgang in Prägraten am Großvenediger

Update! Evakuierungen in mehreren Ortsteilen. Alpinpolizei: „Die Lage ist nach wie vor sehr kritisch.“

Lesen
0 Postings
Promotion · 14.10.2020 · Werbung

Vom guten Leben auf dem Redlerhof in Prägraten

Die Bergers sind Vollerwerbsbauern, weil sie ein zweites Standbein haben: ihre Gäste.

Lesen
0 Postings
Chronik · 13.10.2020 · Redaktion

Vermisster Bergsteiger am Großvenediger tot geborgen

Die tagelange Suche endete für die Bergretter mit einer traurigen Gewissheit.

Lesen
0 Postings
Chronik · 11.10.2020 · Redaktion

Suchaktion nach einem Tourengeher am Großvenediger

Am 10. Oktober startete am Vormittag ein 57-jähriger Österreicher zu einer Skitour zum Gipfel des Großvenedigers. Nachdem der Mann bis 19:15 Uhr nicht zurückkehrte wurde eine Suchaktion unter Beteiligung der Bergrettungen von Prägraten, Virgen und Matrei in Osttirol sowie der Polizei und der Alpinpolizei eingeleitet. Bisher (Sonntag, 10.00 Uhr) verlief die Suchaktion negativ.

Lesen
0 Postings
Chronik · 06.08.2020 · Redaktion

Belgische Wanderer in Prägraten in Bergnot

Acht belgische Staatsangehörige mit zwei Kleinkindern (ein Jahr und zwei Jahre alt) wanderten am 5. August von Hinterbichl, Prägraten, durch das Lasnitzental Richtung Lasnitzenalm. Auf dem Forstweg folgten sie den Wegweisern, nahmen nach einiger Zeit aber eine falsche Abzweigung und gingen über einen Steig weiter. Gegen 14:00 Uhr hatte sich die Gruppe verirrt und geriet in Gelände mit Absturzgefahr. Die Belgier beschlossen, Hilfe zu holen und setzten einen Notruf ab. Von der Leitstelle alarmiert, rückten die Bergrettung Prägraten und ein Alpinpolizist aus. Sie fanden die Wanderer im Bereich der „Kohlröserlwiese“ und begleiteten die Gruppe ins Tal. Alle Personen waren unverletzt.

Lesen
5 Postings
Chronik · 02.08.2020 · Redaktion

Großvenediger: Tirolerin bei Absturz tödlich verletzt

Eine 26-jährige Frau aus dem Bezirk Kufstein war am 1. August nachmittags am Nordgrat des Großvenedigers (3.666m) unterwegs. Wie die Polizei berichtet, rutschte sie rund hundert Meter unterhalb des Gipfelkreuzes aus und stürzte ostseitig des Grates ab. Ihre Begleitung setzte sofort einen Notruf ab und verständigte die Einsatzkräfte. Die Verunglückte zog sich bei dem Absturz tödliche Verletzungen zu. Am Bergeeinsatz waren die Bergrettung Prägraten und Neukirchen, die Alpinpolizei Lienz und Zell am See sowie der Rettungshubschrauber Alpin Heli 4 und ein Polizeihubschrauber aus Kärnten beteiligt.

Lesen
0 Postings
Naturdenkmäler · 30.07.2020 · Simon Legniti

Moore öffnen den Blick in längst vergangene Zeiten

Ein Feuchtgebiet bei der Essener Rostocker Hütte ist seit 1975 Naturdenkmal.

Lesen
0 Postings
Chronik · 28.07.2020 · Redaktion

Mehrere Priesterwechsel in Osttirol

Damian Frysz übernimmt den neuen Seelsorgeraum im Defereggental.

Lesen
0 Postings
Hüttentipp · 10.07.2020 · Werbung

Defreggerhaus – das Tor zum Großvenediger

Familie Klaunzer bewirtschaftet die Hütte seit 1979. Ein Bergerlebnis auf 3.000 Metern!

Lesen
0 Postings
Chronik · 18.06.2020 · Redaktion

Prägraten: Drei Finger bei Arbeitsunfall amputiert

In den Mittagsstunden des 18. Juni war ein 55-jähriger Osttiroler im Keller seines Wohnhauses in Prägraten alleine mit dem Zuschneiden von Holzlatten an einer Kombimaschine beschäftigt. Aus unbekannter Ursache geriet er dabei mit der linken Hand in das laufende Sägeblatt und amputierte sich den Ring-, Mittel- und Zeigefinger. Der kleine Finger wurde teilamputiert.

Nach der Erstversorgung durch die Rettung aus Lienz sowie dem Notarzt des Rettungshubschraubers wurde der Schwerverletzte in die Klinik nach Innsbruck geflogen und stationär aufgenommen.

Lesen
0 Postings