Chronik · 31.03.2021 · Redaktion

Tödlicher Alpinunfall in St. Jakob in Defereggen

Am 31. März um 7:15 Uhr machten sich zwei Tourengeher im Alter von 81 und 73 Jahren auf den Weg in Richtung Almerhorn in der Rieserfernergruppe im Gemeindegebiet von St. Jakob im Defereggental. Gegen 9:30 Uhr erreichten die beiden ihr Ziel auf einer Seehöhe von 2.500 Metern unterhalb des Einstiegs zur Jägerscharte. Der 81-Jährige schnallte seine Skier ab und richtete einen Rastplatz ein. Dabei rutschte der Mann plötzlich ab und stürzte ca. 150 Meter über teils felsdurchsetztes Gelände ab. Der 73-Jährige setzte unverzüglich einen Notruf ab. Der Notarzt traf mit dem Hubschrauber ein, konnte jedoch nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Er wurde mit einem Polizeihubschrauber geborgen.

Lesen
0 Postings
Politik & Wirtschaft · 19.03.2021 · Gerhard Pirkner

Tilg stellt Notarzt-Versorgung im Defereggental außer Streit

Landesregierung unterstützt auch Kassenvertrag für Labor Walder im Villgratental.

Lesen
8 Postings
Meinung · 19.03.2021 · Redaktion

Verbesserung der notärztlichen Versorgung im Defereggental?

Zu diesem Thema meldet sich der ehemalige Landarzt Ottokar Widemair mit einem Leserbrief.

Lesen
18 Postings
Politik & Wirtschaft · 15.03.2021 · Gerhard Pirkner

Köll gegen Walder: Nun wird das Defereggental zum Schauplatz

Wieder ist ein Mediziner die Speerspitze – Diesmal kontern Kuenz und zwei Bürgermeister.

Lesen
54 Postings
Kultur & Szene · 11.03.2021 · Redaktion

Einsatz für den „Bergdoktor“ im Defereggental

TV-Star Hans Sigl auf einsamen Pisten gesichtet. Er dreht ein Winterspecial.

Lesen
1 Posting
Chronik · 11.03.2021 · Redaktion

St. Jakob verlängert Ski-Winter bis Ostermontag

Bis einschließlich Ostermontag fahren im Skizentrum St. Jakob die Lifte. „Aufgrund der höheren Lage und der immer noch enormen Schneemengen können wir unseren Gästen als einziges Skigebiet in Osttirol noch bis April beste Bedingungen garantieren“, erklärt Maximilian Schultz. Bis 25. März fahren die Bahnen in St. Jakob im Wochenendbetrieb von Freitag bis Sonntag, sämtliche Pisten inklusive Talabfahrten sind geöffnet. In den Osterferien bis einschließlich 5. April wird das Skigebiet täglich geöffnet. In Kals-Matrei und Sillian stellte die Schultz-Gruppe den Betrieb bereits mit 7. März ein. Die Lienzer Bergbahnen schließen die Anlagen am Zettersfeld am 28. März.

Lesen
7 Postings
Chronik · 11.01.2021 · Redaktion

Skigebiete Kals und St. Jakob schließen wieder

In den Skigebieten in Kals und St. Jakob im Defereggental wird ab heute, Montag, bis 23. Jänner der Betrieb eingestellt. „Aus ökologischer und ökonomischer Sicht ist der derzeitige tägliche Betrieb und die Wartung der nahezu leeren Anlagen und Pisten nicht sinnvoll“, teilt die Schultz-Gruppe dazu auf der Homepage mit. Die Skilifte in Matrei und Sillian bleiben ebenso in Betrieb wie das Golzentipp-Skigebiet in Obertilliach. Am Lienzer Zettersfeld fahren laut Bergbahnen-Vorstand Mario Tölderer „weiterhin alle Lifte. Unter der Woche sind je nach Frequenz Einschränkungen möglich.“ Mit der bisherigen Saison ist Tölderer „den Umständen entsprechend zufrieden. Der Jänner ist generell ruhiger, wir hoffen auf die Zeit nach dem Lockdown.“

Lesen
14 Postings
Chronik · 09.12.2020 · Roman Wagner

Osttirol: Ein Bezirk stellt sich den Schneemassen

Lange Arbeitsschichten, viel schweres Gerät und große Solidarität.

Lesen
13 Postings
Chronik · 03.12.2020 · Roman Wagner

Osttirol: Testtermine in zwei Tälern vorverlegt

Wetterprognosen wirken sich auf „Tirol testet“ aus. Alle Änderungen im Überblick!

Lesen
0 Postings
Politik & Wirtschaft · 25.11.2020 · Roman Wagner

Osttirols Skigebiete in den Startlöchern

Kommen Lockerungen, fahren die Lifte. Franz Theurl hofft auf deutsche Gäste.

Lesen
8 Postings
Chronik · 23.11.2020 · Anna Maria Huber

FoKus N´Cyan: Wissenschaft trifft Höhenluft in St. Jakob

Der Verein N´Cyan baut ein Forschungszentrum mit dazugehörigem Hotelbetrieb.

Lesen
1 Posting
Kultur & Szene · 23.11.2020 · Redaktion

Osttiroler Bilder schmücken Euregio-Kalender

48 Bilder – fünf davon von Osttiroler FotografInnen – wurden für 2021 ausgewählt.

Lesen
0 Postings
Chronik · 09.11.2020 · Redaktion

Osttiroler Schüler lernen spielend programmieren

Im Defereggental und in Kals wurden im Unterricht kleine „LEGO-Roboter“ gebaut.

Lesen
0 Postings
Chronik · 31.10.2020 · Redaktion

Wer fällt illegal Bäume in St. Jakob?

Unbekannte Täter schnitten in der Nacht zum 31. Oktober zwischen ca. 22.00 Uhr und 01.30 Uhr auf einem Wohngrundstück in St. Jakob in Defereggen, Unterrotte, eine ca. zwölf Meter hohe Fichte ab. Sie verwendeten eine Hand- oder Akkusäge und gingen professionell vor. Der Baum fiel westlich der Hauptschule auf die Gemeindestraße. Der Gartenzaun des unbewohnten Hauses wurde beschädigt. Diese Aktion ist nicht die erste dieser Art in St. Jakob. Ein weiterer Baum wurde vor Kurzem im Bereich des „Posthofes“ umgeschnitten und vor ca. drei Wochen wurde im Bereich der Auffahrt zum Hotel Alpenhof eine Eberesche gefällt. Die Polizei bittet um Hinweise unter 059133/7234.

Lesen
3 Postings
Chronik · 19.10.2020 · Redaktion

„Müllbuddies“ für den Schulcluster Defereggental

Das Projekt läuft seit Anfang Oktober und soll ein neues Recycling-Bewusstsein schaffen.

Lesen
0 Postings
Sport · 05.10.2020 · Roman Wagner

Osttiroler Fußball-Wochenende fiel ins Wasser

Insgesamt 13 Spielabsagen in Unterliga West, 1. Klasse A und 2. Klasse A.

Lesen
0 Postings
Chronik · 23.09.2020 · Redaktion

Karin Gasser beschreibt Wandel des Deferegger Dialekts

Die vorwissenschaftliche Arbeit der Maturantin aus St. Jakob wurde ausgezeichnet.

Lesen
0 Postings