„4. Lawinenupdate“ – kostenlose Infoveranstaltung in Sexten
Samstag, 21. Januar um 09:00 Uhr
Sexten-Moos, Talstation Stiergarten
Veranstalter
Alpinschule Sexten
Mehr Infos
www.alpinschule-dreizinnen.com oder +39 0474 710 375 (14.00 bis 18.00 Uhr)

Lawinengefahr kann man zwar nie komplett ausblenden, aber mit guter Planung und ausgeprägtem Wissen kann man das Risiko deutlich minimieren.

Am Samstag, 21. Jänner 2017 findet in Sexten ein kostenloses Lawinenupdate in Zusammenarbeit der Alpinschule Drei Zinnen, der Bergrettung Sexten und der 3 Zinnen Dolomites AG statt. Das Update richtet sich an Sportler, die abseits der gesicherten Pisten und Wege unterwegs sind (Skitouren, Freeriden, Schneeschuhwandern).

Im praktischen Teil trainieren die Teilnehmer im Stiergarten-Lawinencamp den richtigen Umgang mit der Notfallausrüstung. Neue Lawinengadgets wie Airbag-Rucksäcke, LVS-Geräte usw. können ausprobiert werden. Im theoretischen Teil werden Informationen zur optimalen Tourenplanung, zum richtigem Lesen des Lawinenlageberichts, Schneebeurteilung und Verhalten im Notfall vermittelt.

Am Sonntag, 22.01.2017 findet eine Schneeschuh-, bzw. Skitour mit Bergführer statt, bei der praktische Übungen zum Thema durchgeführt werden.

DAS PROGRAMM IM DETAIL

Samstag, 21.01.2017 (kostenlos, exklusive Liftspesen):
Treffpunkt um 09.00 bei der Skihütte Hennstoll (Talstation Stiergarten, Sexten-Moos); kurze Einführung; LVS Übung am Trainingscamp „Stiergarten“ mit Test von verschiedenen LVS Suchgeräten. Anschließend Vortrag zum Thema Lawinenbeurteilung, Verhalten im Notfall und Tourenplanung.

Sonntag, 22.01.2017 (50,00 € pro Person, min. 5 Teilnehmer/innen):
Skitour/Schneeschuhtour mit den Schwerpunkten auf Spuranlage und Beurteilung der Lawinengefahr im freien Gelände; Treffpunkt und Tour werden am Samstag bekannt gegeben.

Die Tage können auch einzeln gebucht werden.