4. New O’Lienz Jazztage
Freitag, 19. Juli um 20:30 Uhr
Veranstalter
Bigband Jazzwecan
Weitere Termine
  • 20.07.2019 um 09:30 Uhr

PROGRAMM

Freitag, 19. Juli, 20.30 Uhr, Gymnasium Lienz/Festsaal
Straight Outta Kloster – TubAffinity erschafft sich musikalisch seine eigene Welt voller Gegensätze, Absurditäten und einer guten Prise Humor und setzt dies als One-Man-Band mit clashiger Beatbox, fetten Synthies, seelischen Voiceovers und der Tuba um.

Tobias Ennemoser, Gewinner des Grazer Kleinkunstvogels 2019, ist ein Tuba-spielender Mönch, der nur eines im Sinn hat: gar nichts. Und genau so macht “TubAffinity” seine Musik.

Samstag, 20. Juli, 09.30 Uhr, Johannesplatz Lienz
Schon fast traditionell lädt die Bigband Jazzwecan zum Brunch am Johannesplatz. Sofern das Wetter mitspielt, ist dieses Open-Air Event ein perfekter Start in ein entspanntes Wochenende.

Bigband Jazzwecan, Foto: Brunner Images

Samstag, 20. Juli, 19.30 Uhr, Gymnasium Lienz/Festsaal:
Das Tiroler Duo Low Potion inszeniert facettenreiche Musik. Die Lieder sind radikal vielseitig und voll unerwarteter Akzente. Laut und leise treffen aufeinander, tiefe Bässe rieben sich mit hoher Stimme, sanfte Passagen werden von brachialen verdrängt, Englisch kollidiert mit Dialektelementen.

Low Potion – Too Beautiful aus dem Debut Album „SILK BLUE“:

Samstag, 20. Juli, 21.30 Uhr, Gymnasium Lienz/Festsaal:
Emiliano Sampaio Mega Mereneu Project

Posaunisten-Ikone Luis Bonilla beschreibt die Musik von Emiliano Sampaio als „musical poetry in motion“. Die märchenhafte Erzählkraft seiner schillernden Kompositionen und Arrangements wird von einigen der besten Jazzmusikern des Landes Steiermark im Big-Band-Format in Szene gesetzt. Bei aller Komplexität lassen die musikalischen Strukturen den Solisten genügend Raum, sich mit kongenialen Soli in das Geschehen einzubringen.

Emiliano Sampaio Mega Mereneu Project Big Band, Foto: Eckhart Derschmidt