41. Pustertaler Ski-Marathon
Samstag, 13. Januar um 08:30 Uhr
Prags/Schmieden, Sexten, Innichen, Toblach

Die Originalstrecke und somit die gesamten 60 Kilometer für den längsten Volkslanglauf Südtirols sind seit einer Woche bestätigt und die Loipen befinden sich nach den Schneefällen der letzten Tage in hervorragendem Zustand. (Stand vom 10. Jänner 2018).


Der Pustertaler Ski-Marathon „Classic“ wird auf einer Distanz von 60 Kilometer von Prags nach Sexten ausgetragen. Der Startschuss fällt im Pragser Tal in Schmieden gegenüber dem Dorfzentrum. Der Lauf führt dann nach Niederdorf, weiter zum Ortsteil Rienz bis nach Toblach, durchläuft das Langlaufstadion weiter ins Höhlensteintal vorbei am Toblacher See bis zum Drei-Zinnen Blick, wo sich die Wende befindet. Zurück nach Toblach wird wieder das Langlaufstadion der Nordic Arena passiert. Weiter führt die Strecke vorbei am Drausprung nach Innichen. Dort führt die Strecke unterhalb der Haunoldpiste entlang, bis ins Sextner Tal. Das Zentrum in Sexten erreicht, führt die Piste noch bis nach Bad Moos, wo wiederum gewendet wird und zurück bis Waldheim, wo sich nach 60 Kilometern das Ziel befindet.

Weitere Infos www.ski-marathon.com.

Foto: wisthaler.com