Bernhard Aichner zu Gast bei „Willkommen Österreich“
Dienstag, 04. April um 22:00 Uhr
ORF eins

Late Night Satire Talkshow mit Stermann&Grissemann. Provokante Themen und schwarzer Humor – fernab von Political Correctness – präsentiert mit dem sprühenden Charme der Abgeklärtheit.

Gäste: Gregor Schlierenzauer und Bestsellerautor Bernhard Aichner!


Anfang des Jahres erschien mit „Totenrausch“ der letzte Teil von Bernhard Aichners Krimi-Triologie rund um die international gesuchte Mörderin und liebevolle Mutter Brünhilde Blum. Schon der erste Thriller „Totenfrau“ stand in Österreich und Deutschland monatelang auf den Bestsellerlisten. Der Roman wurde bisher in 16 Länder verkauft, u.a. auch in die USA und nach England. Eine Verfilmung ist in Vorbereitung. Der zweite Teil „Totenhaus“ setzte die Erfolgsserie fort.

Foto: Christopher Glanzl

Bernhard Aichner arbeitete nach seinem Germanistik-Studium zunächst als Fotograf. Er war fünf Jahre lang für die Tageszeitung „Kurier“ tätig und eröffnete ein Atelier für Fotografie. 2000 erschien mit „Babalon“ sein erster Erzählband. Vier Jahre später folgte der erste Roman „Das Nötigste über das Glück“. 2010 ging der erste Max-Broll-Krimi in Druck. Nach drei weiteren Teilen der Serie landete Bernhard Aichner mit „Totenfrau“ 2014 seinen ersten Bestseller.

Bernhard Aichner lebt in Innsbruck. Er schreibt außerdem Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet.