Bruno Jelk, Pionier der Bergrettung, referiert in Prägraten: „Vom Hirtenbub zum Lebensretter“
Freitag, 19. Juli um 20:00 Uhr
Dorfsaal
Veranstalter
Bergrettung Prägraten

Bruno Jelk ist der berühmteste „Retter der Alpen“. In 34 Jahren hat er als Bergrettungschef von Zermatt nicht nur tausenden von Menschen das Leben gerettet, sondern auch das Rettungswesen revolutioniert. Seine Erfindungen und Weiterentwicklungen von Geräten wurden weltweit zum Rettungsstandard.

1943 als ältester Sohn einer Bergbauern- und Hirtenfamilie geboren, half Bruno Jelk bereits früh auf der Alp mit. Nach Stationen als Grenzwächter und Bergführer kam er 1972 zur Air Zermatt, 1980 wurde er deren Rettungschef.

Eintritt freiwillige Spenden!