Barockmusik vom „Consilium musicum Wien“ in der Spitalskirche Lienz
Freitag, 06. November um 20:00 Uhr
Spitalskirche Lienz
Veranstalter
Stadtkultur

„Konzert bei Kaiserin Maria Theresia“ heißt das Programm des „Consilium musicum Wien“ am Freitag, 6. November 2015, um 20 Uhr in der Spitalskirche Lienz. Das Ensemble spielt dieses Konzert mit Barockmusik von Hasse, Wagenseil, Starzer, Haydn u.a. auf Original-Instrumenten und in folgender Besetzung: Christoph Angerer (Violine), Robert Neumann (Violine), Ute Groh (Violoncello) und Peter Frisée (Cembalo). Es singt Heidi Manser (Sopran).

Das Concilium musicum Wien wurde im Jahre 1982 von Paul und Christoph Angerer gegründet, um Werke des 18. Jahrhunderts zu musizieren. Im Laufe seiner Existenz erweiterte sich das Repertoire des Ensembles ständig. Heute ist das Concilium musicum Wien für sein umfangreiches musikalisches Spektrum – von Musik der Barockzeit bis hin zur Tanzmusik des 19. Jahrhunderts – bekannt. Es bringt wertvolle Musik aus den Archiven zum Klingen, führt Musik von zu Unrecht vergessenen Komponisten auf und rückt selten gespielte Werke der großen Klassiker wieder ins rechte Licht. Das Ensemble spielt auf wertvollen historisch-originalen und authentischen Instrumenten aus der Zeit vor und um 1800.

Karten gibt es im Bürgerservicebüro in der Liebburg Lienz, auf www.stadtkultur.at und unter 04852/600-519.