Wallfahrtskirche Obermauern: Aufführung der „Debanter Passion“
Samstag, 06. April um 19:00 Uhr
Virgen
Veranstalter
Kulturausschuss der Gemeinde Virgen

Die „Debanter Passion“ – ein Kreuzweg für Harfe und Gesang – ist eine Neuschöpfung des ungarischen Komponisten Theodor Burkali und wurde in der Fastenzeit 2010 erstmalig aufgeführt. Barbara Rettenbacher-Höllwerth verfasste Kreuzwegtexte basierend auf Kreuzwegbildern des Osttiroler Bildhauers Alois Fasching, einer Kettensägearbeit im Jahr 2000 für die Pfarrkirche in Debant. Die Künstler: Ilse Maria Grießenauer, Sopran – Christa Maria Lukatsch, Harfe.

Zu Beginn der Aufführung (Dauer ca. 60 Minuten) werden Bilder mit Gedanken von Pfarrer Mitterdorfer auf die Leinwand projiziert.

Foto: Alois Fasching
Foto: Alois Fasching
Foto: Alois Fasching

Zur Entstehung:
Barbara Rettenbacher sah den Kreuzweg des Bildhauers Alois Fasching auf einer Wallfahrt der Niedernsiller Katholischen Frauenschaft nach Nußdorf-Debant. Ergriffen von diesen ausdrucksstarken Reliefs schrieb sie tiefsinnige Texte bzw. Meditationen zu den einzelnen Stationen in Mundart. Die Sopranistin Ilse Maria Grießenauer aus Leogang war berührt von diesen Texten und gab das Werk in Auftrag. In der Harfenistin Christa Maria Lukatsch aus Kaprun fand man eine mit hoher Musikalität und virtuosem Können aber auch mit viel Feingefühl ausgestatteten Interpretin.