Fantasima 2017: „Kasperl in Afrika“ – Puppenbühne Andreas Ulbrich
Sonntag, 19. März um 14:30 Uhr
Musikschule Lienz
Veranstalter
Stadtkultur Lienz
Weitere Termine
  • 19.03.2017 um 16:00 Uhr

Für lustige Menschen ab 4, Dauer ca. 45 Minuten.

Der Kasperl ist sehr musikalisch und reiselustig! Mit seiner Ziehharmonika wandert er bis nach Afrika. Dort findet er den besten Postboten der Welt und erfährt die lebensrettende Kraft eines Wurstbrotes. Natürlich trifft er auch auf Elefanten, eine Giraffe, den Löwen und das unvermeidliche Krokodil und hat manches Abenteuer zu bestehen. Wie heißt es so schön: Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen!

Idee und Spiel: Andreas Ulbrich


Andreas Ulbrich war unter anderem Lokomotivschlosser und Lehrer, bevor er Ende der achtziger Jahre Puppenspieler wurde. Er schreibt seine Stücke selbst, lässt sich aber beim Puppenbau (Ehepaar Höhne), bei der Musik (Ralf Zimmermann) und der Regie (Wladimir Beljajew) unter die Arme greifen. Er hat ein fixes Theater in Berlin (Prenzelkasper), seit 2003 wohnt er aber im Kärntner Mölltal und tourt seither auch als „Alpenkasperl“ durch Österreich und Südtirol. Obwohl er vor allem als Kasperbühne bekannt ist, spielt er auch Marionettentheater.