Fantasima 2018: „Der Wolf und die sieben Geißlein“ – Figurentheater Lille Kartofler
Freitag, 16. März um 09:00 Uhr
Landesmusikschule Lienz
Veranstalter
Stadtkultur Lienz
Weitere Termine
  • 16.03.2018 um 10:30 Uhr

„Es war einmal eine alte Geiß, die hatte ihre Geißlein so lieb, wie eine Mutter ihre Kinder lieb hat …“ Das Puppenspiel folgt dem Märchen, wie es von den Brüdern Grimm aufgezeichnet worden ist. Die Geiß, die Geißlein, der Krämer, der Bäcker, der Müller und der Wolf – hier ein zwar böser, doch liebenswert geschickter Verführer – spielen mit. Die Uhr, die Tür, der Baum, der Brunnen, die Kreide, der Sack Mehl, der Teig sind die wenigen Requisiten. Die Figuren sind individuell gestaltet, doch das einfache, märchenhaft Typische der Figuren, der Requisiten und der Handlung bleibt erhalten.

Offene Kindergartenvorstellung für unerschrockene Menschen ab 4, Dauer ca. 45 Minuten.

Figurenentwurf und -bau: Matthias Kuchta


Seit Anfang an Publikumsmagnet bei FANTASIMA: Matthias Kuchta, ehemaliger Gymnasiallehrer und studierter Puppenspieler wohnt in Düsseldorf, seine Werkstatt und sein Atelier sind in Radegast an der Elbe. Doch meist ist er unterwegs, in Europa und in Übersee, wo er seine Stücke mit fast lebensgroßen weichen Textilfiguren auch auf Englisch oder Französisch und sogar auf Russisch spielt. Sein Spiel begeistert Kinder wie Erwachsene, haben seine Inszenierungen doch auch eine Hintergrund-Ebene, die auch den Großen viel zu Lachen, aber auch zum Nachdenken gibt. Lille Kartofler bedeutet übrigens so viel wie „Kleine Kartöffelchen“