Fantasima 2018: „Take it“ – Eva Sotriffer
Sonntag, 18. März um 14:30 Uhr
Kolpingsaal Lienz
Veranstalter
Stadtkultur Lienz
Weitere Termine
  • 18.03.2018 um 16:00 Uhr

Am Anfang war der Apfelbaum. Dann kam der Apfel, rund und rot. Für diese besondere Frucht interessiert sich auch Burgele Pulcinella. Nur wächst der besondere Apfel außerhalb ihres Gartens und einfach pflücken ist da verboten. Die große Schlange kommt zu Hilfe und zeigt, wie’s geht. Mmhhmm! Aber danach ist plötzlich alles anders. Die Schlange wird zur unberechenbaren Feindin, der Tod höchstpersönlich kommt ins Spiel und es braucht alle Kraft, um sich sämtlichen Widersachern zur Wehr zu setzen … Wie das nur wieder gut ausgehen kann?

Das rhythmische Stück basiert auf klassischen Motiven der neapolitanischen Handpuppentradition, die mit erstaunlich reduzierten Mitteln große Themen auf die kleine Bühne bringt.

Für robuste Menschen ab 5, Dauer: ca. 30 Minuten.

Ausstattung und Spiel: Eva Sotriffer
Technik: Handpuppen
Live-Musik: Samir Amato/Eva Sotriffer (Perkussion/Akkordeon)


Die Südtiroler Künstlerin Eva Sotriffer bespielt mit ihren Puppen seit 2009 Bühnen vor allem im deutschen und italienischen Sprachraum. Gelernt hat sie mit und von PuppenspielerInnen seit 2006, davor ein Philosophiestudium in Frankreich abgeschlossen und ein paar Umwege übers Straßentheater und die Kostümbildnerei eingeschlagen. Musik ist ein wichtiger Bestandteil ihrer Inszenierungen, zumeist arbeitet sie mit dem Perkussionisten Max Castlunger zusammen, diesmal kommt sie mit dem Musiker Samir Amato nach Lienz.