Finnisage: Helmut P. Ortner „Nachts im Atelier II“

Die erfolgreich in Abfaltersbach gelaufene Ausstellung von Helmut P. Ortners „Nachts im Atelier II.“ ist nur noch kurz zu sehen. Am Samstag und Sonntag, 10. und 11. Oktober, hat man jeweils von 14 bis 19 Uhr nochmals die Gelegenheit, Ortners Were zu sehen.

Helmut P. Ortner, "Der Denker", 2015
Helmut P. Ortner, „Der Denker“, 2015

Altmeisterlich gemalte Figuren, vielfach in ein matrixartiges Geflecht aus handgeschriebenen Texten eingebettet, bilden den Kern der Ausstellung. Daneben werden Arbeiten auf Papier, Buchdeckelbilder und erstmals Zündholzbilder gezeigt. Still und tiefgründig verarbeitet Ortner existentielle Fragen des Menschseins, klar und ohne unnötiges Beiwerk. Er kratzt nicht an der Oberfläche sondern geht tiefer und entzieht sich dadurch dem schnelllebigen Zeitgeist, durchleuchtet still die Fragen des Lebens und erreicht dadurch eine überzeugende Sonderposition innerhalb der heimischen Kunstszene.

Helmut P. Ortner
Helmut P. Ortner

Helmut P. Ortner
– Geb. 1974 in Lienz.
– Aufgewachsen in Abfaltersbach.
– 1995-97 Kolleg für Kunsthandwerk und Design.
– 2001-2007 Studium der Kunstgeschichte.
– Lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Innsbruck.
– Ausstellungen in Österreich, Deutschland und Italien.