Galerie in der Mitte: Vernissage „Edeltrude Arleitner – Erde, Wasser, Feuer“
Samstag, 29. Juni um 20:00 Uhr
Hopfgarten i. Def.
Mehr Infos
+43 699 12026593

Erde, Wasser und Feuer prägen nicht nur den Titel der kommenden Ausstellung in der Galerie in der Mitte, sondern auch die konkrete künstlerische Tätigkeit der Bildhauerin Edeltrude Arleitner. Sie arbeitet in Ton, einem Material, das schon in Urzeiten zur künstlerischen Gestaltung verwendet wurde, und setzt beim Brennen gezielt archaische Techniken ein. Bewusst verzichtet sie auch auf Materialzusätze, Oberflächenwirkung und Farbnuancen werden durch Rauchschattierungen in den verschiedenen Brennvorgängen erzielt. Arleitner präsentiert einerseits symbolhafte abstrakte Objekte, aber auch Körperskulpturen bzw. Fragmente, oft mit sehr klaren, reduzierten Formen. Im Streben nach dem Wesentlichen bedient sie sich überzeichnender Elemente, die ihre Botschaft durch spröde Kantigkeit oder aber durch strengen Minimalismus vermitteln. Inhaltlich sind es die menschlichen Beziehungen und soziale Themen, die Arleitner im Spannungsfeld zwischen archaischer Arbeitstechnik und zeitgenössischer Formgebung bearbeitet.

Edeltrude Arleitner lebt und arbeitet in Admont (Obersteiermark), sie ist Mitglied im Künstlerbund Graz und in der Berufsvereinigung der Bildenden Künstler Österreichs. Ihre Arbeiten sind in zahlreichen Ausstellungen sowie namhaften Sammlungen im In-und Ausland vertreten, auch konnte sie renommierte Auszeichnungen für sich entscheiden.

Die Galerie in der Mitte freut sich, diese überaus interessanten Arbeiten präsentieren zu können. Zur Vernissage sind alle Interessierten herzlich eingeladen: Samstag, 29. Juni 2019 um 20.00 Urh, Dorfplatz Hopfgarten.

Anschließend ist die Ausstellung bis Anfang September zu folgenden Öffnungszeiten zu besichtigen: Montag, Mittwoch und Freitag von 15.00 bis 18.00, Samstag von 09.00 bis 12.00, Galerie in der Mitte, Dorfplatz Hopfgarten i.D.