Großkirchheim: Vortrag Hans-Peter Hutter „Klimawandel & Gesundheit im alpinen Raum“

Von 11. bis 12. März 2022 kommt Umweltmediziner Prof. Dr. Hans-Peter Hutter ins Mölltal. In einem Vortrag und Workshop werden unter Beachtung der Besonderheiten des Alpinen Raums die direkten und indirekten Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Gesundheit beleuchtet.

Im Vortrag am Freitag, 11. März 2022, von 19.00 bis 20.30 Uhr in der „Alten Schmelz“ in der Nationalparkgemeinde Großkirchheim referiert Umweltmediziner Hans-Peter Hutter über die Chancen und Risiken des Klimawandels in Hinblick auf Gesundheit und Wohlbefinden im Alpinen Raum. Im Anschluss an die Präsentation von Hans-Peter Hutter findet eine Publikumsdiskussion statt.

Im Workshop am Samstag, 12. März 2022, von 09.00 bis 12.00 Uhr in der Nationalparkverwaltung/Nationalparkgemeinde Großkirchheim werden gemeinsam mit Umweltmediziner Hans-Peter Hutter Ideen gesammelt, wie Herausforderungen des Klimawandels bewältigt und Chancen genützt werden können. Das Ergebnis der zweitägigen Veranstaltung wird in eine Informationsbroschüre zur Sensibilisierung zum Thema Klimawandel & Gesundheit einfließen.

Vortrag & Workshop können separat und kostenlos besucht werden. Aus organisatorischen Gründen wird gebeten, sich für den Workshop anzumelden unter: klar.seidler@alpine-nature-campus.com oder + 43 664 4509513.

Umweltmediziner Hans-Peter Hutter, Foto: Bubu Dujmic