Hans Salcher – Ausstellungseröffnung im Kunstraum Hopfgarten
Freitag, 26. August um 19:30 Uhr
Hopfgarten, Brixentalerstraße 8
Veranstalter
Kunstraum Hopfgarten

Hans Salcher „Kein Strich zu viel – Meister der Reduzierung“ im Kunstraum Hopfgarten – Ausstellungseröffnung am 26. August 2016 um 19.30 Uhr mit LR Beate Palfrader und Bgm. Paul Sieberer. Der Künstler ist anwesend.

Zum diesjährigen Kammermusikfest hat das Team des Kunstraums Hopfgarten Maler und Autor Hans Salcher eingeladen. Jahrelang war er beliebter Mautner auf der Hochsteinstraße. Schon damals entstanden im kleinen Mauthäuschen – von den Bergen und dem dörflichen Leben inspiriert – seine unverkennbaren Arbeiten. So reduziert er Eindrücke von Natur, Sport, Musik, Leuten und noch vielen anderen Themen mit scheinbar schlichten Pinselstrichen auf handgeschöpftes Büttenpapier. Hans Salchers Credo lautet: „Kein Strich zu viel“. Abseits von Idylle und Kitsch entwirft er ein eindringliches, berührendes Bild seiner Heimat. Seine minimalisierten Strichzeichnungen, die der einzelnen Linie absolute Bedeutung verleihen, lassen Assoziationen zur chinesischen Tuschemalerei aufkommen. Durch seinen unverwechselbaren Stil hat er inzwischen große Bekanntheit erlangt, wobei seine Zusammenarbeit mit Red Bull und servus.tv natürlich auch einiges dazu beigetragen hat.

Öffnungszeiten der Ausstellung: Montag bis Freitag von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr, Samstag von 10.00 bis 12.00 Uhr.

2016-Hans-Salcher_Martin-Lugger
Hans Salcher „Kein Strich zu viel“. Foto: Martin Lugger