Hoffest am Archehof Steiner in Feld/Huben
Sonntag, 06. Oktober um 10:00 Uhr
Archehof Steiner, Feld bei Matrei
Veranstalter
Jungbauernschaft/Landjugend Huben

Am 6. Oktober 2019 feiert die Jungbauernschaft/Landjugend Huben gemeinsam mit den Mitgliedern der Arche Österreich ein ganz spezielles Hoffest. Am Archehof Steiner in Feld bei Matrei wird das Besondere eines Archehofes präsentiert, verbunden mit einer Tierweihe, Vorstellung bäuerlicher Produkte und einem bunten Rahmenprogramm.

Das Fest beginnt um 10.00 Uhr beim Landgasthof Steiner mit einer Tierweihe. Im Anschluss unterhält die Musikkapelle St. Johann im Walde bei einem Frühschoppenkonzert. Ab 12.00 Uhr werden die bäuerlichen Produkte sowie die Haus- und Nutztierrassen präsentiert. Für einen stimmungsvollen Ausklang mit Tanz und Unterhaltung sorgen die Kuenz Buam. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Foto: Archehof Steiner in Feld, Foto: Steiner

Die sogenannten Archehöfe sind Zucht- und Erhaltungsstätten für heimische, von der der modernen Landwirtschaft verdrängte und in ihrem Bestand gefährdete „alte“ Haus- und Nutztierrassen. In Zeiten des Klimawandels und industrieller Landwirtschaft können diese Rassen eine interessante Alternative in unserem Lebensraum sein. Viele Menschen wissen, dass täglich Arten von Wildtieren aussterben. Wenige wissen jedoch, dass das gleiche Schicksal auch vielen Nutz- und Haustierrassen droht. Die landwirtschaftlichen Tierbestände setzen sich nur noch aus wenigen sogenannten Hochleistungsrassen zusammen. Durch die Archehöfe ist der weitere Bestand bestimmter Rassen aber noch gewährleistet und es entstehen dadurch neue Ideen aus altem heimischen Kulturgut. Vorgestellt werden neben, für den Alpenraum typische Haus- und Nutztiere wie Pferde, Rinder, Schafe, Ziegen, Geflügel und Kaninchen auch traditionell heimische Handwerkskunst, Brauchtum und bäuerliche Produkte.