Abgesagt!!! Jubiläumswanderung am Karnischen Kamm „Dem Frieden auf der Spur“ mit Gottfried Kalser
Samstag, 16. September um 11:00 Uhr
Veranstalter
Bildungshaus Osttirol
Mehr Infos
www.bildungshaus.info oder +43 4852 65133-0

Laut Information des Bildungshauses musste die Veranstaltung aufgrund der Schnee- und Wetterlage abgesagt werden. Nach Möglichkeit soll sie noch im heurigen Herbst nachgeholt werden. (Stand, 15. September)


Dem Frieden auf der Spur: Von der Weltkriegsfront zum Friedensweg
Samstag, 16. September 2017, 11.00 bis ca. 15.00 Uhr

100 Jahre Ende der Karnischen Front (1917)
50 Jahre Südtirolkrise – Grenzeinsatz des Österr. Bundesheeres am Karnischen Kamm (1967)
40 Jahre Aktion Friedenswege/Via della Pace der Dolomitenfreunde am Karnischen Kamm (1976/77)

Der Karnische Kamm als Wasserscheide, Sprachgrenze und Staatsgrenze ist mit seiner Geschichte Mahnung und Symbol für ein gemeinsames Europa! Die Teilnehmer wandern unter der Leitung von Gottfried Kalser (Vizeleutnant i.R.) von der Sillianer Hütte (2.447m) über den Friedensweg/Via della Pace – Karnischer Höhenweg, entlang historischer Schauplätze, zum höchstgelegenen Kriegerfriedhof Mitteleuropas, am Hochgränten-See (2.400m). Einweisung in den Kampfabschnitt Chinasattel und Roteck, dort Gedenkhalt und Rast.

Leichte Bergwanderung, Gehzeit ca. drei Stunden. Bergausrüstung und Trittsicherheit erforderlich, Rückkehr zur Sillianerhütte um ca. 15.00 Uhr.
Treffpunkt: um 11.00 Uhr bei der Sillianerhütte (2.447m), ÖAV-Sektion Sillian

Zufahrten/Zustiege:
Anfahrt über Sillian zur Leckfeldalm (1.900 m) und über Fußweg 1,5 Stunden zum Treffpunkt oder Auffahrt von Vierschach mit der Helmbahn, von der Bergstation (2.041m) über Wanderweg eine Stunde zum Treffpunkt.

Anmeldung erforderlich – begrenzte TeilnehmerInnenzahl. Beitrag: 15 €