Kabarett in Lienz: „Gunkl – Zwischen Ist und Soll, Menschsein halt“
Dienstag, 08. September um 20:00 Uhr
Aula BG/BRG Lienz, Maximilianstraße 11
Veranstalter
Stadtkultur
Mehr Infos
Günther Paal alias Gunkl, Foto: Robert Peres

Horizont-Erweiterung auf unterhaltsame Art: Gunkl, im echten Leben Günther Paal, ist der Philosoph unter den Kabarettisten und „Experte für eh alles“. Er hält sich nicht mit platten Schenkelklopfern auf, sondern wendet sich den großen, entscheidenden Fragen zu. 2018 wurde er mit dem Österreichischen Kabarettpreis ausgezeichnet. Hochgeschätzt von Publikum und Kritik im ganzen deutschsprachigen Raum, kommt Gunkl am Dienstag, 8. September 2020, 20.00 Uhr mit seinem Programm „Zwischen Ist und Soll – Menschsein halt“ in die Aula des BG/BRG Lienz, Maximilianstraße 11.

Dass Günther Paal das Asperger-Syndrom hat („eine Art Autismus light“, wie er selbst es nennt), ist bekannt. In seinem zwölften Soloprogramm ist die Diagnose der Aufhänger, um über die Schwierigkeiten zwischenmenschlicher Kommunikation zu sinnieren. Er gibt Anleitungen zu einem besseren Miteinander – rührend, sprachgewaltig und scharfsinnig komisch. Gunkl bezaubert mit Humor und Hirn. Die Besucher erwartet ein kurzweiliger Abend mit viel Gedankenakrobatik und klugem Witz

Begrenzte Ticketzahl! Eine Reservierung ist für alle Besucher im Bürgerservicebüro/Liebburg, unter Tel. 04852/600-519 oder unter www.stadtkultur.at/veranstaltungen erforderlich!