Kalser Geschichte erwandern
Samstag, 09. Juli um 14:00 Uhr
Kals
Veranstalter
Bücherei Kals
Mehr Infos
04876 8210 oder 0680 20 66 481

Das Team der Bücherei Kals lädt zum „Lyric Walking“ am 9. Juli 2016 in Kals am Großglockner ein! Mit dabei: Ortschronist Sepp Haidenberger, Verfasser der 1.800 Seiten starken Kalser Chronik, der zwar nicht mit Lyrik, aber mit geschichtlichen Besonderheiten des Kalser Tales unterhalten wird!

Treffpunkt ist um 14:00 Uhr beim Haus de calce (Gemeindeamt). Am angrenzenden Friedhof beginnt Sepp Haidenberger mit seinen Erzählungen: Die Pfarrkirche St. Rupert mit dem Glocknerfriedhof stehen hier im Mittelpunkt. Mit dem Bus geht’s weiter zum Rastplatz „Ranggetin“, der Teil des Kalser Talrundwegs ist. Dort ist eine der vier Bücherboxen installiert, die das Team der Bücherei Kals zusammen mit TVB und Gemeinde entlang des Rundwegs aufgestellt hat. Bei dieser Bücherbox gibt es allerhand über diesen Platz und seine besondere Vergangenheit zu erfahren. Zu Fuß geht’s dann weiter zur Felsenkapelle, wo Wissenswertes über St. Peter, Gradonna und Co erzählt wird. Abschließend geht’s über den Eulenweg zu den Kalser Stockmühlen, wo eine Stärkung auf uns wartet.

Kosten: Freiwillige Spenden

Gehzeit: ca. 1,5 Stunden (gemütliche Wanderung)

ACHTUNG: Bei Regen muss die Veranstaltung abgesagt werden. Sollte dies der Fall sein, wird es auf www.kalskommunikation.at unter Gemeinde/Aktuelles kommuniziert!