Kammerlanderhof: „Maiserenade“ – Kammermusikabend mit Gertraud Frank und dem Wiener Domquartett
Donnerstag, 11. Mai um 19:30 Uhr
Thurn, Kammerlanderhof
Veranstalter
Kulturinitiative s'Kammerland
Gertraud Frank ist stellvertretende Solo-Klarinettistin bei den Düsseldorfer Symphonikern und freut sich, dass sie ihren Heimatbesuch mit einem Konzertabend verbinden darf. Foto: Susanne Diesner

Die Kulturinitiative Thurn „s’Kammerland“ lädt zu einem Kammermusikabend mit der Klarinettistin Gertraud Frank und dem „Wiener Domquartett“.

Im Mittelpunkt steht das berühmte Klarinettenquintett KV581 von Wolfgang Amadeus Mozart, das auch als „Stadler-Quintett“ bekannt ist. Mozart hat es für den Wiener Klarinettisten Anton Stadler geschrieben, der damals weithin berühmt war für seinen schönen Klarinettenton.

Im ersten Teil des Konzerts spielen die fünf Musiker in kleineren Besetzungen Werke von Haydn, Mozart und Bernhard Henrik Crusell.

Das Wiener Domquartett, bestehend aus Wang-yu Ko und Christian Nenescu (Violinen), Sergio Trujilio (Bratsche) und Stefanie Huber (Violoncello), gibt es schon seit einigen Jahren. Die Musiker sind allesamt Mitglieder der „Dommusik“ des Wiener Stephansdoms und haben ihr Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst absolviert.

Als Eintritt werden freiwillige Spenden erbeten.