Kino im Kultursaal Debant „Murer – Anatomie eines Prozesses“
Dienstag, 09. November um 19:30 Uhr
Nußdorf-Debant
Mehr Infos
04852/62222

Als Partner von EU XXL Die Reihe, das Wanderkino des 21. Jahrhunderts, bringt die Marktgemeinde Nußdorf-Debant wieder insgesamt sieben europäische Filme direkt dorthin, wo das Publikum zu Hause ist. Einmal im Monat wird der Kultursaal zum Kino umfunktioniert. Am Dienstag, 9. November 2021, 19.30 Uhr, steht der Film “ „Murer – Anatomie eines Prozesses“ auf dem Programm.

Graz 1963. Wegen Kriegsverbrechen steht der angesehene Lokalpolitiker und Großbauer Franz Murer, 1941-43 für das Ghetto von Vilnius verantwortlich, vor Gericht. Überlebende des Massenmordes reisen an, um auszusagen und Gerechtigkeit zu erwirken. Basierend auf den originalen Gerichtsprotokollen wird von einem der größten Justizskandale der Zweiten Republik erzählt – und von politischer Strategie jenseits moralischer Werte.

Der Trailer zum Film:

Einlass ab 19.00 Uhr, Ticket: 4 Euro, begrenzte Sitzplätze. Es gilt die 3G-Regel! Außer am zugewiesenen Platz muss die FFP2-Maske getragen werden.

Kartenreservierung: telefonisch im Sekretariat der Marktgemeinde Nußdorf-Debant 04852/62222 bzw. per Mail an marktgemeinde@nussdorf-debant.at erforderlich (Bitte vollständigen Namen der Besucher sowie Telefonnummer bekanntgeben). Die reservierten Karten werden an der Abendkasse ausgegeben.