Kino im Kultursaal Debant: „Nome di donna“

Als Partner von EU XXL Die Reihe, das Wanderkino des 21. Jahrhunderts, bringt die Marktgemeinde Nußdorf-Debant europäische Filme direkt dorthin, wo das Publikum zu Hause ist. Einmal im Monat wird der Kultursaal zum Kino umfunktioniert. Am Dienstag, 8. März 2022, 19.30 Uhr, steht der Film „Nome di donna“ – die Geschichte einer beeindruckenden Frau, die sich wehrt – auf dem Programm.

Kurzinhalt: Nina findet Arbeit auf dem Land im Institut Baratta, einem kirchlichen, luxuriösen Pflegeheim für ältere Menschen. Nachdem der Direktor des Instituts sie sexuell bedrängt, weiß sie sich zu wehren, bekommt aber Schwierigkeiten mit ihren Kolleginnen.

Der Trailer zum Film (Regisseur: Marco Tullio Giordana)

Einlass ab 19.00 Uhr, Ticket: 4 Euro

Kartenreservierung: telefonisch im Sekretariat der Marktgemeinde Nußdorf-Debant 04852/62222 bzw. per Mail an marktgemeinde@nussdorf-debant.at erforderlich (Bitte vollständigen Namen der Besucher sowie Telefonnummer bekanntgeben). Die reservierten Karten werden an der Abendkasse ausgegeben.