Daniel Glattauers Komödie „Die Wunderübung“ in Strassen
Samstag, 21. Juli um 20:30 Uhr
Kulturstadel beim Strasserwirt
Weitere Termine
  • 22.07.2018 um 20:30 Uhr
Tickets
Reservierung unter
Tel. +43 (0) 4846 6354
Preis
12 Euro

Eine Produktion der Pustertaler Theatergemeinschaft. Mit Sonja Ellemunt, Rudolf Beikircher und Peppe Mairginter. Regie & Bühne: Alfred Meschnigg

Zum Stück: Joana und Valentin haben sich nichts mehr zu sagen, ihre Beziehung ist am Tiefpunkt angelangt, sie wollen ihre Ehe bei einem Paartherapeuten retten. Diesen Versuch nimmt Daniel Glattauer als Grundlage für seine Beziehungskomödie „Die Wunderübung“; das zerstrittene, die Kunst des Ehekrieges bestens beherrschende Paar bringt den Berater in größte Bedrängnis. Begonnen hat die Beziehung zwischen Joana und Valentin sehr romantisch – es war Liebe auf den ersten Blick bei einem Tauchurlaub in Ägypten. Nach sechzehn Jahren Ehe sind die anfängliche Leidenschaft, das wortlose Einander-Verstehen vom Alltag überrollt worden. Sie sind empörten Anschuldigungen, beidseitigen Vorwürfen, jeder Menge Konfliktthemen, nicht verarbeiteten Kränkungen und lautstarken Streitigkeiten gewichen.

Wegen begrenzter Platzkapazität im Kulturstadel wird um rechtzeitige Kartenreservierung unter Tel.: +43 4846 6354 gebeten.

„Die Wunderübung“ – der Buch-Bestseller von Daniel Glattauer eroberte die Theaterbühnen und Kinoleinwände. Die Pustertaler Theatergemeinschaft zeigt die Komödie im Kulturstadel in Strassen. Foto: Hermann Maria Gasser