Titlá beim Kultursommer auf Schloss Bruck
Samstag, 18. August um 20:00 Uhr
Schloss Bruck, Lienz
Mehr Infos

Die Südtiroler Gruppe Titlá, die zu den „Stammgästen“ auf Schloss Bruck gehört, haben bereits eine große Fangemeinde im Bezirk.

Deshalb kommen die fünf Vollblutmusiker Peter Riffeser (Violine, Viola und Mandoline), Hermann Kühebacher (Flöten, Dudelsack), Toni Taschler (Akkordeon und Tuba), Eduardo Rolandelli (Gitarre und Bouzuki) und Peter Paul Hofmann (Kontrabass, Steirische und Schlagzeug) erneut nach Lienz. Als „urig und innig“ bezeichnen sie selbst ihre Musik, Lieder im Pustertaler Dialekt, alte und neue Klänge aus Tirol, beeinflusst von kelitischer und jiddischer Musik, aber auch von der Musik der Roma oder der italienischen Nachbarprovinzen Südtirols. Launig – natürlich auf „Puschtrisch“- von Hermann moderiert, wird jedes Konzert zu einem köstlichen Erlebnis.

Karten für das Konzert sind im Bürgerservicebüro in der Liebburg erhältlich. Info und Reservierung unter Tel. 04852/600-519 und auf www.stadtkultur.at.

Bei Schlechtwetter findet das Konzert im Kolpingsaal statt. Am Veranstaltungsabend ist im Zweifelsfall das Schlechtwettertelefon ab 19.00 Uhr besetzt: 04852 600 306

Foto: Titlá