„Mei liabste Weis“ live aus Kals am Großglockner
Samstag, 03. Oktober um 20:15 Uhr
ORF 2
Franz Posch begrüßt am 3. Oktober 2015 seine Musikanten/innen im Johann Stüdl-Saal im Dorfzentrum von Kals am Großglockner. (Foto: ORF/Neumayer/SB)
Franz Posch begrüßt am 3. Oktober 2015 seine Musikanten/innen im Johann Stüdl-Saal im Dorfzentrum von Kals am Großglockner. (Foto: ORF/Neumayer/SB)

Franz Posch begrüßt am Samstag, 3. Oktober 2015, um 20:15 Uhr, seine Musikanten/innen im Johann Stüdl-Saal – Haus der Kultur – im Dorfzentrum von Kals am Großglockner. Das Bergsteigerdorf liegt am Fuß des höchsten Berges Österreichs. Das modern gestaltete Dorfzentrum ist eines von vielen Beispielen in Kals, wie man zeitgemäße Architektur harmonisch in eine von Tradition geprägte Umgebung einbetten kann. Kals mit seinem alteingesessenen Bergführerverein ist ein Zentrum des Alpinismus und das Tiroler Tor zum höchsten Gipfel Österreichs. Neben einem Spaziergang durch das romantische Bergsteigerdorf, wird in der Sendung auch das Geheimnis um die Adlerfedern auf den Hüten der Musikkapelle gelüftet. Es gibt „Schlipfkrapfen“ als „Liabste Speis“ und jede Menge schöner Trachten zu bewundern.

-> Tipp! Große Public Viewing Show der „Liabsten Weis“ am Freitag, 2. Oktober 2015 (Generalprobe) und am Samstag, 3. Oktober 2015 (Live-Sendung) mittels Screens beim Kalser Kulturhaus, auf der Terrasse oder in den Gasträumen des Gasthofes Ködnitzhof. Beginn jeweils um 20 Uhr. Eintritt frei!!