Mitterkratzerhof: Buchpräsentation „Hans Joachim Löwer: Gipfelkreuze – Träume, Triumphe, Tragödien“
Sonntag, 11. August um 20:00 Uhr
Prägraten
Veranstalter
Alpenverein Ortstelle Prägraten

Die 100 faszinierendsten Gipfelkreuze der Alpen. Sie sind Mahnmale für Kriegsopfer, Monumente von Bergdramen, Manifestationen von Volksglauben, Gelübden und Glück. Manche Gipfelkreuze wurden von Friedhöfen geholt, aus Flugzeugtrümmern und Werkstattschrott gebastelt, von eigenwilligen Künstlern geschaffen.

Großvenediger (3657 Meter) im Jahr 2012: Der Kreuzsockel hängt samt seiner Holzumfriedung eineinhalb Meter über dem Boden. Der Eispanzer, der ihn einst umklammerte, ist weggeschmolzen – eine Folge des Klimawandels, Foto: Bergrettung Prägraten

Zwei Jahre lang hat der Autor Hans-Joachim Löwer in den Alpen recherchiert, welche Motive und Schicksale, welche Botschaften und Bräuche, welche politischen und privaten Rivalitäten in den Gipfelkreuzen stecken. Die packenden Reportagen führen den Leser auf die Höhen der Berge – und in die Tiefen menschlicher Emotionen.

Hans-Joachim Löwer stellt sein Buch „Gipfelkreuze – Träume, Triumphe, Tragödien“ am Sonntag, 11. August 2019 um 20.00 Uhr in Prägraten vor. Organisiert wird die Veranstaltung im Mitterkratzerhof vom Alpenverein/Ortsstelle Prägraten. Interessierte sind herzlich eingeladen. Eintritt frei!