Monokel zeigt: „Einsamkeit und Sex und Mitleid“
Donnerstag, 18. Mai um 18:00 Uhr
CineX Lienz
Mehr Infos
Weitere Termine
  • 18.05.2017 um 20:15 Uhr

„Einsamkeit und Sex und Mitleid“ ist eine provokante Komödie über die Schwierigkeiten, eine glückliche Beziehung zu leben. Ein Schuhdiebstahl im Zug bildet den Auftakt eines wilden Kaleidoskops von Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen unterschiedlichsten Großstadtmenschen, die in diesem Film lustvoll wie in einem Spinnennetz zappeln.

In seinem Kinodebüt nutzt Regisseur und Ko-Autor Lars Montag jene von Schriftsteller und Drehbuchautor Helmut Krausser in seinem gleichnamigen Bestseller entworfenen Figuren und formt mit ihnen ein rabenschwarz schillerndes Bild moderner Beziehungen. Unterstützt wird Lars Montag in dieser provokanten Liebeskomödie von seiner erstklassigen Besetzung u.a. mit Jan Henrik Stahlberg, Eva Löbau, Rainer Bock und Maria Hofstätter. Die wunderbaren Charakterschauspieler laufen in dieser bitterbösen, doppelbödigen Welt von Krausser und Montag zur großen Form auf. So entsteht eine extrem unterhaltsame Melange aus Komödie und Drama, Ironie und tieferer Bedeutung.

Monokel zeigt den Film am Donnerstag, 18. Mai, um 18:00 und um 20:15 Uhr im CineX in Lienz. Hier geht’s zur Kartenreservierung.

Der Trailer zum Film: