NAGO-Exkursion mit Oliver Stöhr: „Eine Stadtführung der anderen Art – botanischer Spaziergang durch Lienz“
Samstag, 21. Mai um 08:30 Uhr
Lienz
Veranstalter
Naturkundliche Arbeitsgemeinschaft Osttirol (NAGO)

Eine Stadtführung der anderen Art – botanischer Spaziergang durch Lienz mit NAGO-Mitarbeiter Oliver Stöhr am Samstag, 21. Mai 2016.
Treffpunkt: 08.30 Uhr, Bahnhof Lienz (Fahrrad-Stellplatz)
Dauer: 08.30 bis ca. 14:00 Uhr
Empfohlene Ausrüstung: Fotoapparat, Handlupe, Proviant, festes Schuhwerk.

Siedlungsräume und insbesondere Städte stellen für viele Tiere und Pflanzen besondere, mitunter „herausfordernde“ Lebensräume dar. Meist unterliegen die einzelnen Standorte einem hohen Nutzungs- und Pflegedruck, vielfältigen Störungen und einer hohen Nährstoffbeeinflussung. Dennoch beherbergen Städte durchaus interessante Lebensräume mit einer speziellen, teils artenreichen und von vielen gebietsfremden Arten geprägten Flora.

Im Zuge dieser Wanderung durch das Zentrum von Lienz lernen Interessierte einige dieser speziellen Stadtlebensräume und deren typischen Pflanzenarten kennen. Fixpunkte der Wanderung sind unter anderem die verschiedenen Mauerstandorte (Stadt-, Garten- und Iselmauern), die Ruderalfluren des geplanten „Kaufhausareals“ (sofern sie zum Exkursionszeitpunkt noch existieren) und die kaum genutzten, drauseitigen Verladegleise des Lienzer Bahnhofes. An botanischen Highlights spürt die Gruppe u.a. den Gelben Lerchensporn, das Graue Fingerkraut und den Sand-Schachtelhalm auf, die in Osttirol fast nur in Lienz vorkommen.