NAGO-Vortrag: Gudrun Pflüger „Der Wolf – ein Tier mit vielen Überraschungen“
Mittwoch, 27. März um 19:30 Uhr
Stadtbücherei Lienz, Egger-Lienz-Platz 2

Die Salzburger Biologin und „Wolfsfrau“ Gudrun Pflüger hat wohl so viel Erfahrung aus erster Hand mit wilden, frei lebenden Wölfen wie kaum eine andere Person in Österreich. In Ihren Vorträgen bekommen wir Informationen abseits der ausgetretenen Meinungs-Pfade und werden dazu animiert, uns kritisch mit dem aktuellen Umgang zum Thema Wolf auseinander zu setzen.

Gudrun Pflüger zog nach ihrem Studium in Salzburg als diplomierte Biologin nach Kanada. Dort hat sie über ein Jahrzehnt als Feldbiologin Wölfe in so unterschiedlichen Gegenden und Kulturen wie den Rocky Mountains und den Prärien, dem üppigen Küstenregenwald oder den kargen Weiten der Subarktis studiert und hat sich mit Kollegen, Ureinwohnern, Rinderzüchtern, Nationalpark Rangern oder Touristikern über Wölfe ausgetauscht.

Über ihre Arbeit mit wilden Wölfen wurden zwei Filme (ZDF und NDR) gedreht („Die Suche nach den Küstenwölfe“ und „Die Wolfsfrau“). 2010 wandert sie zusammen mit dem deutschen Wildtier-Manager Peter Sürth Am Weg der Wölfe“ quer durch Österreich, um sich ein Bild der Situation der Großen Beutegreifer in unserer Heimat zu machen. 2012 hat Gudrun Pflüger in Ihrem Buch „Wolfspirit“ über Ihre Erlebnisse auf den Spuren der Wölfe geschrieben. Gudrun Pflüger ist als Vortragende in Schulen und für öffentliche Veranstaltungen unterwegs. Heute lebt sie mit ihrem neunjährigen Sohn Conrad in ihrer Heimat Radstadt und berät als „Large Carnivore Expertin“ die internationale European Wilderness Society (www.wilderness-society.org).

Gudrun Pflüger bei einer ihrer hautnahen Begegnungen mit wilden Wölfen in Kanada. Foto: Gudrun Pflüger