NAGO-Vortrag: Tagfalter – fliegende Kunstwerke unserer Wiesen
Mittwoch, 06. Februar um 19:30 Uhr
Stadtbücherei Lienz, Vortragsraum
Veranstalter
NAGO

Vortrag von Walter Michaeler

Zu einer sommerlichen Schönwetterwanderung entlang von Wiesen gehören die fliegenden „Kunstwerke“ dazu wie bunte Blumen. Doch die Wiesen verändern sich und mit ihnen auch die damit verbundene Tagfalterfauna.

Im Vortrag von Walter Michaeler, Schmetterlingsexperte in der Umweltabteilung des Landes Tirols, werden unterschiedliche Wiesentypen und ihre Bedeutung für die Tagfalter besprochen. Die fünf Tagfalterfamilien werden vorgestellt und die Spezialisierungen der Artengruppen auf die verschiedenen Futterpflanzen dargestellt. Durch ihre Spezialisierung auf bestimmte Arten und Habitate eignen sich Tagfalter hervorragend als Indikatoren des Grünlandes, dies soll an ausgewählten Arten gezeigt werden.

Weißbindiges Wiesenvögelchen (Coenonympha arcania) auf einer Mücken-Händelwurz. Foto: Walter Michaeler

In den letzten Jahrzehnten haben in der Bewirtschaftung der landwirtschaftlichen Flächen grundlegende Veränderungen stattgefunden, wie beispielsweise eine möglichst frühe Mahd, eine erhöhte Schnittfrequenz, Gülledüngung, Siloballen und weitere mehr. Diese Veränderungen prägen nicht nur die Landschaft, sondern wirken sich auch auf die Tagfalterfauna aus.

Die sich daraus ergebenden Gefährdungsfaktoren für die Wiesenschmetterlinge werden angesprochen, Möglichkeiten zur Vermeidung und Verminderung der Gefährdungsursachen werden diskutiert.


Viele Geschichten aus der Natur finden Sie in unserem Magazinteil. Hier lesen.