Österr. Meisterschaften & internationales Preisranggeln

Am Samstag, 18. Juni 2022, findet im Tauernstadion Matrei die Österreichische Meisterschaft im Ranggeln statt. Zum Höhepunkt der laufenden Rangglersaison haben sich die stärksten Männer des Alpenraumes angekündigt. Die Athleten aus dem Salzburgerland zählen zu den Titelfavoriten. Hermann Höllwart, Christopher Kendler, Christoph Eberl, Gerald Grössig oder Kilian Wallner sind nur einige der namhaften Vertreter der letzten Jahre (Staatsmeister, Alpencupsieger, Alpenländerkönig und Landesmeister, …).

Die Tiroler Ranggler – Erzrivalen der Salzburger – haben sich für die heurige Saison so gut wie noch nie vorbereitet. Mit den Brüdern Kevin und Philip Holzer und Lukas Mattersberger (drei Klasse I-Ranggler) sowie Christian Unterlercher (Klasse II) hat die Union Matrei die heißesten Eisen um das begehrte Adlerwappen in ihren Reihen stehen. In der Schüler- und Jugendmeisterschaft zählen Gabriel Mariner, Matthäus Gander und Finn Rowain zu den engsten Medaillenanwärtern.

Die Veranstaltung beginnt um 14.00 Uhr mit dem internationalen Preisranggeln der fünf Schülerklassen. Um ca. 15.30 Uhr erfolgt der Einmarsch der Athleten zum Auftakt der Meisterschaft. Nach der Meisterschaftspreisverteilung startet das internationale Preisranggeln der Jugend und der Allgemeinen Klassen.

Das Sportevent findet bei jeder Witterung im Tauernstadion Matrei statt.