OLALA 2021: Schlosszauber verlegt!
Samstag, 31. Juli um 20:00 Uhr
Lienz, Ebnerfeld (Festivalgelände 1)
Veranstalter
Ummi Gummi
Mehr Infos
www.olala.at oder +43 699 11388999
Weitere Termine
  • 31.07.2021 um 20:00 Uhr
Kartenreservierung
PROGRAMMÄNDERUNG!!!!
Wetterbedingt kann Schlosszauber am Samstagabend am Schloss Bruck leider nicht wie geplant stattfinden. Es wir jedoch ein leicht abgeändertes Ersatzprogramm im Festivalgelände 1 geboten wofür bereits erstandene Tickets gültig sind.
Sollte es um 22.30 Uhr NICHT regnen, wird die spanische Gruppe Delreves aber trotzdem am Schlossturm tanzen und für ein fulminantes Festivalfinale sorgen- Eintritt ist frei!

YOHAN DURAND (FRA): „It’s silly but it sticks“
Seit seiner zufälligen Begegnung mit einem Diabolo im Jahr 2009 feilt Yohan an seinem einzigartigen und unverkennbaren künstlerischen Stil, intensiviert den Dialog zwischen Körper und Objekt und schlägt Brücken zwischen Tanz und Jonglieren, er ist der, der mit dem Diabolo tanzt! Durand war Mitglied des legendären „Cirque Imagine“ und des kanadischen Zirkus „Doigts de la Main/7 Fingers“.

RON JALUAI (B): „Fire & Flora“
Vor drei Jahren verzauberte der Belgier auf Schloss Bruck mit „Love is in the Air“ das Olala Publikum. Auch mit seiner neuen Installation „Fire & Flora“ schafft er eine märchenhafte und psychedelische Atmosphäre – mit 200 Pilzen, unzähligen Laternen, massenweise „Rauchblasen“, unterlegt mit sphärischer Musik und verstärkt mit UV–Leds. Ein magischer Spaziergang in eine Welt von Farben, Feuer und Wundern.

DELREVES DANCE COMPANY (E): „Finale“
“Finale” ist ein vertikales Tanzstück. Die spanische Gruppe wählt Gebäudefassaden als Tanzflächen, was ihnen Choreografien ermöglicht, die weit über die des traditionellen Balletts hinausgehen. Ein Blick auf den klassischen Tanz aus einer anderen Perspektive. Zwei Tänzerinnen mit Tutus trotzen der Schwerkraft und bewegen sich im Rhythmus zu den Melodien bekannter Ballettklassiker, wie „Schwanensee“, Nussknacker“ und „Giselle“ – ästhetisch, elegant, akrobatisch, spektakulär. Ein opulenter Augenschmaus auf der Mauer des Schlossturms.

DE STIJLE WANT (NL): „Silhouette Schnapper“
Dieses uralte Handwerk drohte in Vergessenheit zu geraten, nachdem die Jahrmärkte mit Profilscherenschneidern, Origamikünstlern, Komikzeichnern und dergleichen förmlich überschwemmt wurden. Was ist bloß aus den typisch holländischen Silhouetten–Schnappern geworden? Ja, es gibt nur noch wenige. Einer davon wird dir einen sehr wirklichkeitsgetreuen Eindruck von dir selbst vermitteln, indem er dein Profil aus einer Toastscheibe „herausbeißt“ – getreu den traditionellen Regeln dieses fast ausgestorbenen „Handwerks“. Du wirst verblüfft sein …


Gleich online Tickets bestellen!