Ornithologische NAGO-Exkursion auf die Winklerner Alm
Samstag, 08. Juni um 05:30 Uhr
Winklern

In den letzten Jahren beschäftigten sich die NAGO-Exkusionen mit der Vogelwelt des Lienzer Talbodens, die heurige Exkursion führt wieder in die Berge – genauer gesagt zur Winklerner Alm am Fuße des Strasskopfs.

Ein auffallend kontrastreicher Vogel ist der Steinschmätzer, der v.a. in den Hochlagen Osttirol zu finden ist. Foto: Oliver Stöhr

Start beim Parkplatz kurz vor der Winklerner Hütte. Von dort aus führt die Teilnehmer ein gemütlicher Rundwanderweg über die Winklerner Viehalm und den Almsee wieder zum Ausgangspunkt zurück. Der Weg verläuft zuerst durch einen lichten Fichten-Lärchenwald. Hier kann man den frühsommerlichen Vogelgesängen lauschen – Ring- und Misteldrossel, Fichtenkreuzschnabel sowie viele Waldvogelarten sind zu erwarten. Mit etwas Glück sieht und hört man auch einen Grün- oder Schwarzspecht. Bereits vor der Winklerner Viehalm durchquert die Gruppe eine Weidefläche, wo weitere Vogelarten, wie z.B. den Baumpieper, entdeckt werden können. Der Rückweg führt oberhalb der Waldgrenze wieder in Richtung Winklerner Alm. Hier ist mit Steinschmätzer, Bergpieper und – bei hoffentlich guter Fernsicht – auch mit einem Steinadler zu rechnen.

Nicht nur aus ornithologischer Sicht beherbergen die Waldränder im Allgemeinen und der Waldgrenzbereich im Besonderen eine reichhaltige Vogelfauna – die ein oder andere Besonderheit ist vor allem auch im Frühjahr durchaus zu erwarten.

Die Exkursion startet pünktlich um 5.30 Uhr am Parkplatz ca. 5 Gehminuten vor der Winklerner Alm.

Zur Bildung von Fahrgemeinschaften gibt es 2 Treffpunkte: Treffpunkt 1 (für Fahrgemeinschaften von Lienz) – Parkplatz Tennisverein Union (gegenüber Parkplatz Stadion), Lienz: 05:00 Uhr (Abfahrt!). Treffpunkt 2 (zur Bildung von Fahrgemeinschaften Parkplatz schöne Aussicht): 05:15 Uhr: Beim Parkplatz zur schönen Aussicht versuchen wir, mit so wenigen Autos wie möglich auf die Alm zu fahren. Von dort führt eine mautpflichtige Schotterstraße zum Parkplatz und zum Ausgangspunkt der Exkursion.

Dauer: ca. 5 Stunden, unterwegs keine Einkehrmöglichkeit, am Rückweg voraussichtlich Einkehr bei der Winklerner Alm.

Empfohlene Ausrüstung: Fernglas, Spektiv (falls vorhanden), Bestimmungsbuch, ev. Proviant; es handelt sich um eine gemütliche Wanderung mit rund 100 Höhenmetern; entsprechendes Schuhwerk ist empfehlenswert, zudem warme Kleidung, da es in den frühen Morgenstunden noch empfindlich kalt sein kann.