Premiere: „Macbeth“ mit Lucas Zolgar in Innsbruck
Freitag, 25. Januar um 20:00 Uhr
Kellertheater Innsbruck
Lucas Zolgar, Tamara Burghart und Elmar Drexel spielen die drei Hexen, die den Handlungsverlauf im Stück stark beeinflussen. Foto: Gabriele Grießenböck

In der von Klaus Rohrmoser auf sechs Schauspieler reduzierten Fassung von Shakespeares „Macbeth“ steuert die Magie von drei obskuren Wesen das Geschehen. Macbeth, der als erfolgreicher Krieger aus der Schlacht zurückkehrt, begegnet drei Hexen, die ihm prophezeien, dass er König von Schottland werden wird. Und schon ist Macbeth mit dem Virus der politischen Karriere infiziert. Aber er zögert, denn der Weg auf den Thron führt nur über die Leiche des regierenden Königs Duncan – weniger Skrupel hat allerdings seine Frau.

Der Osttiroler Schauspieler Lucas Zolgar ist in dem Stück gleich drei Rollen zu sehen: Er spielt eine der Hexen, einen Krieger und Macduff, den Kontrahenten Macbeths.

Mehr Informationen zum Stück.