Red Bull DOLOMITENMANN 2016
Samstag, 10. September um 10:00 Uhr
Lienz

Hauptplatz Lienz:
Start 10.00 Uhr – Zieleinlauf ab 14.00 Uhr – Winner Ceremony 18.30 Uhr – Ö3 Party mit DJ Reini Schwarzinger & Extravadansa, Live on Stage: Kompass Nord / James Cottriall

Hotspot Dolomitenstadion:
Moderation, Basejumping und Acro Show ab 10.15 Uhr – Übergabe Paragleiter Mountainbiker ab 11.45 Uhr

Am Samstag, 10. September 2016 fällt in Lienz zum 29. Mal der Startschuss zum Red Bull Dolomitenmann, dem härtesten Teambewerb der Welt. Dann heißt es für 116 Teams aus 15 Nationen wieder laufen, fliegen, radeln und paddeln was möglich ist. Darunter auch das Team Red Bull, das sich 2015 mit Platz 2 zufrieden geben musste, aber 2016 endgültig auf den Sieg heiß ist. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm sorgt für beste Unterhaltung.

Der Red Bull Dolomitenmann verlangt seinen Teilnehmern alles ab und treibt die Athleten in den Disziplinen Berglauf, Paragleiten, Mountainbike und Kajak zu absoluten Hochstleistungen. Im vergangenen Jahr erkämpfte sich das Team „Kleine Zeitung – Panaceo – Martini Sportswear“ nach 2013 zum zweiten Mal den Sieg mit einer Zeit von 4:07:57 Stunden, dicht dahinter mit 4:09:38 folgte das Team „Red Bull“ rund um Toni Palzer, Paul Guschlbauer, Alban Lakata und Harald Hudetz, gefolgt vom Team „Vita-Life“. Nach dem knappen Zieleinlauf im Vorjahr, bei dem das Team Red Bull nur um wenige Minuten auf Platz 2 verwiesen wurde, ist die Motivation 2016 höher denn je, den Rückstand wettzumachen und den obersten Platz auf dem Treppchen für sich zu beanspruchen.

Der 23-jährige deutsche Skibergsteiger Toni Palzer übernimmt 2016 zum zweiten Mal die Rolle des Bergläufers, übergeben wird er an Paul Guschlbauer. Der Steirer gehört mittlerweile zu den erfahrensten Piloten und ist mit Sicherheit zu den Favoriten im Paragleiten zu zählen. Auf der Mountainbike Strecke vertraut das Team Red Bull auf den Heimvorteil von Alban Lakata. Der Lienzer kennt seinen Hausberg in und auswendig und geht 2016 bereits zum 8. Mal in Folge an den Start. Die letzte Teilstrecke übernimmt ebenfalls kein Unbekannter. Der Kärntner Harald Hudetz ist nicht nur Dauerteilnehmer des härtesten Teambewerbs der Welt, er hat den Kajakbewerb auch schon sieben Mal für sich entscheiden können. ÖSV-Star Marcel Hirscher, der heuer das Wings for Life Team neben Andreas Goldberger (Berglauf), Wendelin Ortner (Paragleiten) und Benjamin Karl (Mountainbike) verstärken wird, vertraute schon vorab auf die Tipps des Kajak-Profis Hudetz.

Zum erweiterten Favoritenkreis gehören heuer auch die Top-Teams „Kleine Zeitung – Panaceo – Martini Sportswear“, „Kolland Topsport Professional“, „Vita Life“, „Goldsemmel Racing Team“ sowie „Pure Encapsulations“. Werner Grissmann und sein Team erwarten wieder einen spannenden Staffelbewerb der Extraklasse mit einem knappen Finish am Lienzer Hauptplatz.

Hier geht's zum Liveticker!