Schloss Bruck: Ausstellungseröffnung „Maß & Form – Gwand aus Osttirol“
Freitag, 23. August um 19:00 Uhr
Lienz

Die Trachtenvielfalt in Osttirol hat sich über Jahrhunderte hinweg in seinen Tälern entwickelt. Bis heute begegnen sich Vergangenheit und Moderne in den Gewändern der Region. Die Gegenüberstellung von historischen Kleidungsstücken aus der Sammlung des Museums Schloss Bruck und zeitgemäßen Interpretationen aus dem Atelier Marianna in Lienz zeigt, wie überlieferte Techniken und Erscheinungsbilder neue Kreationen inspirieren.

„Maß & Form – Gwand aus Osttirol“ wird am Freitag, 23. August um 19 Uhr im Innenhof eröffnet. Die Volkskundlerin Dr. Elsbeth Wallnöfer führt spannend in das Thema ein, musikalisch umrahmt wird der Abend durch die Geschwister Hopfgartner. Die Ausstellung läuft bis 27. Oktober 2019.

Überlieferte Techniken und Erscheinungsbilder wiederholen sich in den neu gefertigten Modellen (im Bild ein Mantel) von Schneidermeisterin Marianna Oberdorfer, die Einflüsse aus der Natur oder der Kunst zeigen. Foto: Martin Lugger

Lebendiges Museum – Schneiderwerkstatt in der Ausstellung
Die Ausstellung „Maß und Form“ zeigt nicht nur Objekte aus Vergangenheit und Gegenwart, sie bindet die Besucher auch interaktiv ein. In der „lebenden Schneiderwerkstätte“ zeigen Schneidermeisterinnen an ausgewählten Terminen direkt in der Ausstellung ihre Kunstfertigkeit und lassen sich gerne über die Schulter schauen: 25. August, 8. September, 6./13./20. Oktober: jeweils von 14.00 bis 16.00 Uhr und am 26./27. Oktober, jeweils von 11.00 bis 15.00 Uhr!