Segnung der GLOCKE FÜR FRIEDEN UND FREUNDSCHAFT am Hochstein
Samstag, 25. Juni um 14:00 Uhr
Hochstein, Lienz/Bannberg
Veranstalter
Interreligiöses Team Osttirol, Elisabeth Ziegler-Duregger
Mehr Infos
2016-friedensglocke
Mitarbeiter der Firma Holzbau Duregger und Helfer beim Aufstellen des Glockenturms am 20. Juni 2016 am Hochstein.

„Steine aus der ganzen Welt am Hochstein bei Lienz“ als Friedensprojekt

Am Samstag, 25. Juni 2016, wird um 14.00 Uhr wird am Hochstein, direkt neben der Hochstein-Hütte, ein Glockenturm gesegnet, der mit Steinen aus derzeit 93 Ländern verziert ist. Die Glocke selbst wiegt 70 kg, klingt im Ton a2 und zeigt ein Bild der Kontinente umringt mit Symbolen von 12 Weltreligionen. Darunter ist zu lesen: „Ich läute für Frieden und Freundschaft“. Sie wurde im Herbst in der Firma Grassmayr in Innsbruck gegossen und war die erste Glocke, bei der Gebete aus 3 Weltreligionen gebetet wurden: Bahai, Christentum und Islam. Die Finanzierung wurde mit Beiträgen von vielen Privatpersonen ermöglicht.

Die Feier findet bei jedem Wetter statt. Die PKW Maut auf der Hochsteinstraßevon Bannberg aus kostet 7 Euro. Es wird auch die Möglichkeit geben, mit einem Bus von Lienz hinauf zu fahren. Termine bei der Anmeldung.

Für die Finanzierung der weiteren Arbeit sind Interessierte herzlich ein, eine PATENSCHAFT für einen Teil der Erde zu übernehmen, dem sie besonders Frieden und Freundschaft wünschen. Dazu bitten die Organisatoren um einen finanziellen Beitrag in der Höhe von 30 Euro pro Land, der gerne auch mit anderen geteilt werden kann. Die Paten der Länder werden nach Zustimmung auf der Homepage urilienz.wordpress.com veröffentlicht.