„Seilrennen 2020“ der Kalser Berg- und Schiführer
Samstag, 18. Januar um 13:00 Uhr
Kals

Alle zwei Jahre lautet für die Teilnehmer des Seilrennens in Kals das Motto „Möglichst schnell die Figolabfahrt hinunter!“ Und das im Doppelpack, verbunden mit einem Bergsteigerseil!

Start des Bewerbes am Samstag, 18. Jänner 2020 um 13.30 Uhr. Um 19.00 Uhr findet die Preisverteilung im Stüdlsaal statt. Anschließend laden die Kalser Berg- und Schiführer ab 20.00 Uhr zum Glocknerball. „Stubai Power“ sorgt für Livemusik und Partystimmung.

Teilnahmebedingungen: Nur mit Bergsteigerseil! Jahrgang 2003 und älter. Rennklassen: Damen, Herren, gemischte Klasse. Die jeweils Schnellsten erhalten die Glocknertrophäe! Zusätzlich gibt’s auch für die Mittelzeit aus allen Teilnehmern eine
Glocknertrophäe. Auf die Seilschaft mit der Tagesbestzeit wartet ein Glocknerkreuz von Martin Warscher.

Neu: Ab heuer gibt es eine offene Mannschaftswertung für Vereine, Organisationen oder einfach zusammengewürfelte Teams. Eine Mannschaft besteht aus mindestens zwei oder mehr Seilschaften. Die schnellsten beiden Seilschaften werden gewertet und das
schnellste Team erhält die Glocknertrophäe!

Nennungsschluss: Freitag, 17. Jänner 2020, 18.00 Uhr. Nachnennungen sind bei der Startnummernausgabe am 18. Jänner möglich!

Nenngeld pro Seilschaft: 20 Euro. Anmeldung ONLINE auf www.bergfuehrer-kals.at