Selbsthilfe Osttirol: „Weltgedenktag für verstorbene Kinder“ in der Pfarre Hl. Familie, Lienz
Samstag, 12. Dezember um 18:30 Uhr
Pfarre Heilige Familie, Lienz
Veranstalter
Selbsthilfe Osttirol: Maria Radziwon (Krankenhausseelsorgerin) und Rudi Rumpl (Trauerbegleiter)

Der Weltgedenktag für verstorbene Kinder findet jedes Jahr am zweiten Dezember-Sonntag statt. Um 19 Uhr wird für eine Stunde eine Kerze angezündet. Sie soll symbolisieren, dass verstorbene Kinder weiter in den Herzen der Menschen leuchten. Durch die stündliche Verschiebung in den unterschiedlichen Zeitzonen ergibt sich bildlich eine Lichterwelle, die in 24 Stunden einmal um die ganze Erde wandert.

Im Rahmen einer gemeinsamen Feier am Samstag, 12. Dezember 2015 um 18.30 Uhr in der Pfarre Heilige Familie, Lienz, möchten Maria Radziwon (Krankenhausseelsorgerin) und Rudi Rumpl (Trauerbegleiter) dieses Lichtband der Liebe mit vielen Kerzen sichtbar machen.

Bitte Kerzen selbst mitbringen, sie werden von Dekan Pfarrer Bernhard Kranebitter für den Weltgedenktag gesegnet.

Trauert nicht wie die, die keine Hoffnung haben.
Durch die Trauer durchgehen um wieder ans LICHT zu kommen
und sich wieder freuen können, aber anders wie früher.